Nikolausmarkt 2018 ist eröffnet - Käse und Wein aus Bourg-en-Bresse


Zur Einstimmung spielten und sangen Kinder der Orientierungsstufe des Gymnasiums an der Stadtmauer, Chor und Orchester unter der Leitung von F. Broschinzki, Weihnachtslieder und trugen Gedichte vor. Lob dafür gab es von Markus Schlosser, der sich auch bei den Bad Kreuznacher Schaustellerfamilien bedankte, die das Rückgrat des Nikolausmarktes sind, denen es nunmehr seit 41 Jahren gibt. Unterstützung gibt es für die Markbeschicker vom städtischen Marktmeister Mathias Weyand und von den Männern des städtischen Bauhofes.

Erstes Highlight: Am Samstag, 24. November, kommt um 17:30 Uhr der singende Weihnachtsmann mit seinem Rentier.

Der Nikolausmarkt hat bis Sonntag, 23. Dezember, mit Ausnahme von Totensonntag (25. November) geöffnet von: werktags 15 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag  12 bis 21 Uhr.


Foto: Schausteller, Stadtratsmitglieder, die französischen Gäste Jeannine Merle und Céline Ronger (5. und 6. v.l.) und ihre Betreuerinnen versammelten sich mit dem Beigeordneten Markus Schlosser (3.v.l.) und dem Vorsitzenden von Pro City (li.), Dirk Alsentzer, zum Eröffnungsfoto. Foto: Hansjörg Rehbein 



Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.