Aufgaben und Ziele

Das Kommunale Studieninstitut (kurz: KSI) Bad Kreuznach ist eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung des öffentlichen Dienstes für den Einzugsbereich der Stadt Bad Kreuznach sowie der Landkreise Bad Kreuznach, Birkenfeld und Rhein-Hunsrück-Kreis. Mit Zustimmung des Prüfungsausschusses können auch Beschäftigte aus anderen Landkreisen zugelassen werden.

Die Aus- und Weiterbildung in Verwaltungsberufen des öffentlichen Dienstes obliegt dem jeweils zuständigen KSI.

Die Ausbildung hat zum Ziel, Beschäftigten die fachlichen und methodischen Kenntnisse sowie Fähigkeiten zu vermitteln, die zur sachgemäßen Bearbeitung ihrer Aufgaben notwendig sind. Neben den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sollen auch die erforderlichen kommunikativen Schlüsselqualifikationen vermittelt werden. Insbesondere die Absolventen des Angestelltenlehrganges II sollen befähigt werden, gehobene Aufgaben und Führungsfunktionen in der sich immer stärker wandelnden Kommunalverwaltung zu übernehmen.

Nach gesetzlichen und tariflichen Vorgaben werden aktuell folgende Lehrgänge am KSI Bad Kreuznach durchgeführt:

  • dienstbegleitende Unterweisung i. S. § 2 BBiG für Verwaltungsfachangestellte (DBU I, II und III),
  • Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Angestelltenprüfungen I und II (Angestelltenlehrgänge I und II).
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.