SPM_Front Metzemacher.jpg
Wie es früher war - Aus der Vergangenheit unserer Stadt

Workshops und Führungen im Museum Schlosspark

Bild: Kinderworkshop im Schloßparkmuseum: Engel basteln.


Workshops

Die Workshops richten sich an Kindergärten, Vorschulen und Schulen. Insbesondere bei Projektwochen und als spannendes Erlebnis an Wandertagen kann so den Schülerinnen und Schülern anschaulich die Vergangenheit nähergebracht werden.

Bei Buchung der Workshops ist eine vorherige Absprache (Alter der Kinder, Thema, Vorkenntnisse usw.) erforderlich. 

Nach einer kurzen altersgerechten Führung schließt sich eine gemeinsame praktische Tätigkeit an.

Diese Kreativ-Workshops dauern 90 Minuten. Der Pauschalpreis inklusive Material beträgt 70,00 €.
Bei mehr als 12 Schüler/-innen entfällt der Pauschalpreis und es wird ein Unkostenbeitrag von 6,00 € pro Schüler/-in erhoben.

Zwei pädagogische Begleitpersonen haben freien Eintritt. Während der Veranstaltung verbleibt die Aufsichtspflicht beim Lehrpersonal bzw. den Erziehungsberechtigten. Anmeldungen unter der Telefonnummer 0671 920777.


Themen der Workshops:

Schmuck aus der Frankenzeit

Fränkische Mädchen und Frauen liebten Schmuck. Besonders schätzten sie Ketten aus  kunstvoll verzierten farbigen Glasperlen. Oft hing in der Mitte einer solchen Kette ein Glücksbringer, ein sogenanntes Amulett.
Bei einem Rundgang durch die Ausstellung  erfahren die Kinder, wie sich die fränkischen Frauen kleideten und  schmückten. Dann fertigt jedes Kind farbige Perlen für eine eigene  Kette mit Glücksbringer daran.

Wir betätigen uns als Bildhauer

Von der Bildhauerfamilie Cauer aus Bad Kreuznach gibt es überall in der Stadt Skulpturen und auch im Museum Schlossßark ist einiges zu sehen: Märchenfiguren,  Tierfiguren und Porträtbüsten, denn viele Kreuznacher und viele Kurgäste  besuchten das Cauer-Atelier in Kreuznach, um sich  porträtieren zu lassen.
Nach einem Besuch der Cauer-Sammlung betätigten sich alle als Bildhauer. Ob dabei eine Tierfigur, eine Märchenfigur  oder ein Selbstporträt entsteht, kann jeder für sich entscheiden.

Andenken aus Bad Kreuznach – Glaskünstler unter sich

Im 19. Jahrhundert kamen viele Gäste aus ganz Europa nach Kreuznach zur Kur.
Deshalb gab es im Kurviertel viele Geschäfte, die Souvenirs verkauften – Andenken mit Darstellungen aus der Stadt, die  zuhause die Gäste an ihren Aufenthalt in Kreuznach  erinnern sollten.
Besonders beliebt waren gravierte Gläser, wie sie in der Ausstellung zur Geschichte der Kur in Bad Kreuznach  zu sehen sind.
In diesem Workshop werden Trinkgläser oder Glasteller graviert.

Bad Kreuznach in 3D

Ein weiteres Mitbringsel aus der Kur in Kreuznach stellten Ansichten der Kurstadt in dreidimensionaler Form dar. Durch verschiedengroße Abbildungen, die hintereinander mit Abstand aufgeklebt werden, erzielen wir einen 3-D-Effekt.
Mit Schere und Abstandklebepads erarbeiten wir nach einem Rundgang durch die Ausstellung eine Bad Kreuznacher Stadtansicht.

Farbig bemalte Gläser

Die Künstlerin  Ida Paulin  wurde für ihre farbig bemalten Gläser sehr bewundert. Ihre Gläser, Schalen, Becher oder Teller aus Glas, die im Museum Schlosspark ausgestellt sind, hat sie mit abstrakten Dekoren oder auch kleinen Szenen (z.B. Märchendarstellungen, Tänzerinnen) geschmückt. Die Teilnehmer dieses Workshops greifen  selbst zum Pinsel und betätigen sich als Glasmaler/-innen.

Transparentbilder im Jugendstil

Im Museum Schlosspark gibt es ein wunderschönes farbiges  Glasdach mit Jugendstilmotiven, das die Familie Puricelli in Auftrag gab.
Es muss in diesem Workshop nicht gleich ein ganzes Glasdach sein, inspiriert von den Motiven im Museum werden Transparentbilder  im Jugendstil  angefertigt.

Herzlich willkommen zum Kindergeburtstag!

Ein besonderes Geburtstagsgeschenk, an dem alle Geburtstagsgäste Spaß haben, ist ein Workshop im Museum! Das Geburtstagskind erhält freien Eintritt und ein kleines Erinnerungsgeschenk. Die Geburtstagsgesellschaft kann sich nach einem ersten Ausflug in die  Vergangenheit durch mitgebrachte Getränke und kleine Snacks stärken, bevor die handwerklichen Fähigkeiten ausprobiert werden. 

Die Workshops an Kindergeburtstagen dauern 90 Minuten und kosten 70,00 €, an Wochenenden und Feiertagen 80,00 €. Die Gruppengröße  sollte nicht mehr als 12 Kinder umfassen (maximale Anzahl 15 Kinder). Bei mehr als 12 Kindern werden zusätzlich 6,00 € pro Kind berechnet. Während der Veranstaltung verbleibt die Aufsichtspflicht bei den Erziehungsberechtigten

Anmeldungen unter der Telefonnummer: 0671 – 920777.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.