Jahrmarkt

Der Jahrmarkt liegt den Kreuznachern sehr am Herzen!

Einst eine Maßnahme zur Wirtschaftsförderung, die bis heute Jung und Alt begeistert.

Bild: ehemaliger Oberbürgermeister Burret

Carl Joseph Burret lag die Wirtschaft der Stadt am Herzen, als er im Jahr 1810 als Bürgermeister den Jahrmarkt ins Leben rief. Auch heute noch ist unser Jahrmarkt als einer der umsatzstärksten Fünf-Tage-Vergnügungsplätze Deutschlands eine wichtige Einnahmequelle für Schausteller, Gastronome und Händler, die zum Teil seit vielen Generationen ihre Zelte, Buden und Karussells auf der Pfingstwiese aufbauen.

Doch der Jahrmarkt ist weit mehr als ein Wirtschafts-und Werbefaktor für unsere Stadt. Er ist ein bedeutender Teil der Identität der Menschen in unserer Region. Älter als das Oktoberfest in München, zieht er nunmehr seit über 200 Jahren Jung und Alt in seinen Bann. Das Leben in Bad Kreuznach kennt nur zwei Jahreszeiten: vor und nach dem Jahrmarkt.

Den „Kreiznacher Johrmarkt“ können Sie jedes Jahr ab dem 3. Freitag im August besuchen.

Auch in diesem Jahr fällt das Traditionsfest leider Corona zum Opfer.
Wir hoffen und sind davon überzeugt, dass es im nächsten Jahr endlich wieder heißt:

"Nix wie enunner!"