Case Management - Wie ein Projekt Jugendlichen hilft, ihren Weg zu finden

Du bist zwischen 12 und 26 Jahren alt, wohnst in Bad Kreuznach und suchst Unterstützung auf dem Weg von der Schule in den Beruf? Du fragst dich, wie du ein Praktikum oder eine Ausbildungsstelle findest, manchmal brauchst du Hilfe beim Bewerbungsschreiben oder einfach jemanden, der dich bei deinen Problemen zu Hause oder in der Schule unterstützt?

Das sind Fragen und Bedürfnisse, die junge Menschen in diesem Alter öfter haben und nicht immer können ihnen Angehörige, Freunde oder Lehrer*innen helfen. In solchen und ähnlichen Fällen unterstützen Laura Cornish und Evelyn Irsigler vom Internationalen Bund durch das „Case Management“, einem Baustein von „JUGEND STÄRKEN im Quartier“.

In Rahmen ihres Projektes helfen die beiden Jugendlichen und jungen Erwachsene bei der Lösung ihrer Fragen und dem Vorankommen in der Schule oder im Beruf. Dank der bestehenden sehr guten Kontakte zu Schulen und anderen Institutionen hat das Projekt eine große Reichweite und die Vielfalt an Unterstützungsangeboten wird von vielen in Anspruch genommen.
„Mit den Jugendlichen haben wir sehr positive Erfahrungen. Auch nach der Beratung bei uns haben wir oft lange Kontakt zu ihnen und bekommen mit, wie erfolgreich sie sich entwickeln und wie gut sie die Lösungsansätze und Unterstützungsangebote, die wir ihnen mitgaben, umsetzen.“

Neben dem Case Management bietet JUGEND STÄRKEN im Quartier übrigens noch zahlreiche kostenlose Mikroprojekte für Jugendliche zum Mitmachen an.

Wie die Mikroprojekte ist auch das Case Management kostenlos. Einmal wöchentlich findet eine Sprechstunde der Casemanagerinnen für zwei Stunden im Jugendzentrum „Die Mühle“ (Mühlenstraße 23) statt. Frau Cornish führt ihre Sprechstunde dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr im Wechsel mit ihrer Kollegin – Frau Irsigler- mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr durch.

Interessierte können sich gerne bei Laura Cornish und Evelyn Irsigler melden:
Laura Cornish: Telefon 0151 42206509, E-Mail: laura.cornish@ib.de
Evelyn Irsigle: Telefon: 0151 42201751, E-Mail: evelyn.irsigler@ib.de

Das Case Management wird im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.