Museum für PuppentheaterKultur

Das PuK-Museum ist leider geschlossen!

Liebe Museumsbesucher*innen,
leider sind alle Museen im Land durch Regierungsanordungen im Monat November zur Schließung verpflichtet. Die letzten Wochen waren im PuK-Museum geprägt von großer Resonanz auf unsere Ausstellungsangebote und durch freudig aufgenommene (Open-Air)-Veranstaltungen.
Vielen Dank an alle 10.000 Besucher*innen in diesem besonderen Jahr!
„Wiedersehen macht Freude!“
Wir hoffen auf Dezember und wünschen uns, dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie hilfreich sind.
Leitung und Team des Museums für PuppentheaterKultur der Stadt Bad Kreuznach


Downloads für Erwachsene:

  1. Museumsrundgang/Puppentheatergeschichte
  2. Hintergrundinformation zur aktuellen Sonderausstellung „Pippi Langstrumpf, Petterson und Mama Muh – Schwedische Kinderbuchhelden/innen im Figurentheater“

Downloads für Kinder:

  1. Die Geschichte von Pippi Langstrumpf
  2. Die Geschichte von Petterson
  3. Die Geschichte von Mama Muh
  4. Ausmalblatt Mama Muh
  5. Handschattenspiel einfach gemacht


Die fantasievolle Einrichtung bietet auf 700 m² eine museale Entdeckungsreise durch die Welt des Figurentheaters für alle Generationen. Dort gibt es die berühmten Marionetten aus der Augsburger Puppenkiste, wertvolle Theatralia zu allen 8 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannten Puppenspieltraditionen und interaktive Probierstationen.

Wie viel wiegt ein Marionettenritter aus Sizilien? Wie sieht es hinter einer Marionettenbühne aus? Wie entstehen die Holzköpfe für das Theater? Diese und andere Fragen beantwortet ein Museumsbesuch im PuK – Vorhang auf im Bad Kreuznacher KulturViertel!

Die Dauerausstellung und die Sonderausstellungen im PuK-Museum sind täglich außer montags ein fantasievolles Erlebnis. Facebook-Seite des Museums für PuppentheaterKultur und des Fördervereins für das PuK-Museum


Sonderausstellung für die ganze Familie: „Pippi Langstrumpf, Petterson und Mama Muh –Schwedische Kinderliteratur im Figurentheater“ von 15.05. bis 30.12.2020


Bei dieser Sonderausstellung heißt es „Eintauchen in die Welt der Villa Kunterbunt“, Pettersson und Findus treffen und die neuesten Abenteuer der Mama Muh nachspielen. Dazu hat das Museum für PuppentheaterKultur auf einer Sonderausstellungsfläche von 150 qm die Kultfiguren der schwedischen Kinderliteratur zusammengetragen und fantasievoll ausgestellt. Täglich (außer Montag und Dienstag) können kleine und große Museumsbesucher auf Entdeckungsreise gehen, von Lönneberga bis zum Takkatukkaland! Die Sonderausstellung findet im Rahmen des „KultursommersRheinland-Pfalz“ statt.


Sonderausstellung von 28.09.2019 bis 30.12.2020

"THE VOICE OF PUPPETRY"


⇒ Informationsflyer zum Download


35