Förderprogramme

Neben der Beratung durch die Wirtschaftsförderung Bad Kreuznach können Unternehmen durch zahlreiche Förderprogramme des Landes Rheinland-Pfalz, des Bundes und der Europäischen Union unterstützt werden. Besonders die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) stehen im Fokus der Förderprogramme. Neben den üblichen Förderprogrammen partizipiert die Stadt Bad Kreuznach als Bestandteil des Landkreises hierbei, dass dieser im Bereich des Regionalen Landesförderprogrammes liegt.

Die Förderung im Rahmen des Landesförderprogrammes erfolgt als (nicht rückzahlbarer) Investitionszuschuss in Höhe des entsprechenden Förderhöchstsatzes. Die Förderhöchstsätze liegen zwischen 7,5 % (minimaler Fördersatz für "mittelgroße Unternehmen": maximal 250 Dauerarbeitsplätze und maximal 50 Mio. € Jahresumsatz oder maximal 43 Mio. € Bilanzsumme) und 15 % (maximaler Fördersatz für "kleine Unternehmen": maximal 50 Dauerarbeitsplätze und maximal 10 Mio. € Jahresumsatz oder maximal 10 Mio. € Bilanzsumme) und erstrecken sich auf die förderfähigen Kosten. Für Investitionsmaßnahmen, deren Investitionsvolumen 10 Mio. € überschreitet, wird ein Fördersatz von 5 % für den 10 Mio. € übersteigenden Betrag gewährt. Bei Investitionsvorhaben im Beherbergungsbereich können maximal 3 Mio. € als förderfähige Investitionskosten anerkannt werden.


Aktuelle Förderaktion

Neue Wettbewerbsrunde "startup innovativ" 2019/2020

Gründerinnen und Gründer können sich ab sofort auf die zweite Runde des Förderprogramms "startup innovativ" bewerben.
Mit "startup innovativ" werden in Rheinland-Pfalz Gründungen gefördert, die aufgrund digitaler Möglichkeiten neue innovative Geschäftsmodelle auf Basis bestehender Technologien hervorbringen, aber nicht selbst neue Technologien entwickeln (große Beispiele sind Uber, Mytaxi oder Airbnb).
Gefördert werden innovative Gründungen bis zum fünften Jahr nach dem Unternehmensstart mit mindestens 10.000 € bis maximal 100.000 €.
Bewerben kann man sich bis zum 29. Februar 2020, die Bekanntgabe der Vorhaben, die eine Förderung erhalten, erfolgt im Frühjahr 2020.
Das Programm ist als Wettbewerb ausgestaltet, so dass die Gründer mit der Auszeichnung "startup innovativ" auch für sich werben können.
Weitere Informationen und das Ausschreibungsformular finden Sie auf  www.gruendungsinitiative.rlp.de

Förderdatenbanken

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.