Wirtschaftsförderung - auch und gerade in Krisenzeiten für Sie da!

Neben den hier bereits näher aufgeführten Hilfsangeboten für Unternehmen in Stadt und Kreis Bad Kreuznach starten die Wirtschaftsförderungen noch ein weiteres Projekt zur Unterstützung der Wirtschaft:

Zusammen für die lokale Gastronomie und den Einzelhandel: Stadt und Kreis unterstützen ehrenamtliches Projekt takebk.de

Die Wirtschaftsförderungen der Stadt und des Landkreises unterstützen die ehrenamtliche Plattform des Bad Kreuznacher Unternehmens O.D.D. und der Firma lingulogic (Alice Schäfer). Unter www.takebk.de können Gastronomiebetriebe und Einzelhändler aus Bad Kreuznach und Umland ihre Dienstleitungen wie Liefer- oder Abholservice während der Corona-Beschränkungen vorstellen. Die Anmeldung der Unternehmen ist direkt online möglich und kostenfrei.

In der aktuell schwierigen Zeit für Restaurants, Gaststätten und Eisdielen sowie lokale Kleider- oder Schuhgeschäfte ermutigen die Wirtschaftsförderer Michael Fluhr (Stadt) und Andreas Steeg (Kreis) alle Gastronomen und Einzelhändler teilzunehmen und die Plattform noch bekannter zu machen. Die Wirtschaftsförderungen werden dazu die Unternehmen über die Interessensverbände und ihre eigenen Verteiler gezielt ansprechen.

Mit Gutscheinen Gutes tun: Plattform der Sparkassen helfen.gemeinsamdadurch.de

Stadt- und Kreisverwaltung weisen zudem auf folgendes Angebot hin: Auf https://helfen.gemeinsamdadurch.de/ bieten die Sparkassen zusammen mit ihrem Partner Atento deutschlandweit eine Gutscheinplattform als Non-Profit-Initiative an. Die Initiative soll Unternehmen helfen, die aktuell kaum oder gar keine Umsätze generieren. Die Nennwerte der Gutscheine kommen zu 100 Prozent den Firmen zugute. Interessierte Betriebe können sich über das Portal online anmelden.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Kreuznach bietet allen Unternehmern, Existenzgründern, Investoren, Projektentwicklern, Maklern und Gewerbetreibenden eine kompetente und zielgerichtete Unterstützung an. Die angebotenen Dienstleistungen der Wirtschaftsförderung können vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum internationalen Großkonzern kostenlos und unverbindlich in Anspruch genommen werden. Selbstverständlich sind wir im Rahmen unseres Lotsendienstes gerne behilflich, Ihr Vorhaben umzusetzen. Wir sehen uns hierbei als Mittler zwischen Verwaltung und Unternehmen. Durch die Organisation von Branchenfachgesprächen bieten wir Kommunikationsplattformen für Entscheider.


Grundsätzlich ist Ihnen die Wirtschaftsförderung behilflich bei:

  • Ansiedlung für in- und ausländische Unternehmen (Standortberatung)
  • Erweiterung und Umsiedlung (Standortberatung und Immobilienvermittlung)
  • Genehmigungsverfahren (Lotsenfunktion bei Bau- und/oder Betriebsgenehmigungen, Konzessionen)
  • Beratung von Existenzgründern
  • Beschäftigungsentwicklung (z. B. der erfolgreichen Suche nach Mitarbeitern)

Die Wirtschaftsförderung informiert!

Herzliche Einladung!

Es ist bald soweit! Am 18. November 2020 vergibt das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium die Designpreise und Auszeichnungen des diesjährigen Designpreises Rheinland-Pfalz.

Der Wettbewerb 2020 ist ein ganz Besonderer – deshalb findet die Verleihung digital und die Party zu Hause statt! Die Veranstaltung wird ab 18 Uhr auf der neuen Website designpreis-rlp.de per Livestream übertragen! 

Wir laden alle herzlich dazu ein, mit uns die Preisträgerinnen und Preisträger kennenzulernen und digital gebührend zu feiern!

Im Anschluss zur Verleihung werden auf designpreis-rlp.de alle 20 ausgewählten Projekte des Wettbewerbs dauerhaft ausgestellt.

Den Katalog zum Wettbewerb können Sie ab dem 19. November 2020 auf descom.de herunterladen oder ein gedrucktes Exemplar per E-Mail an 
designpreis@descom.de anfordern.


Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2021 geht ab 01. November 2020 in die nächste Bewerberrunde!

Ab 01. November 2020 wird bereits zum 33. Mal der Innovationspreis Rheinland-Pfalz vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau der Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern ausgeschrieben. Gesucht werden insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, die innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen in Rheinland-Pfalz entwickeln, fertigen und vermarkten.

Neben den Kategorien „Unternehmen“, „Handwerk“, „Kooperation“ und „Industrie“ wird in diesem Jahr der Sonderpreis des Wirtschaftsministers zum Thema „Innovationen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft“ ausgelobt. Der Innovationspreis ist mit insgesamt 60.000 € datiert.

Die Bewerbungsphase läuft von 01. – 30. November 2020. Interessierte können sich online unter www.innovationspreis.rlp.de ab 01.11.2020 registrieren und bewerben.


Weiterführende Links