Plakatwettbewerb zur Jubiläumsveranstaltung „Nacht der Ausbildung“

Foto: Das derzeitige Plakat für die Nacht der Ausbildung wird durch ein neues ersetzt.

Die „Nacht der Ausbildung“ hat ein Jubiläum. Im nächsten Jahr öffnen Unternehmen zum zehnten Mal ihre Türen und Werkstore, um über ihre Ausbildungsberufe zu informieren. Termin ist Freitag, der 19. Mai 2017.

 

Aus Anlass der Jubiläumsveranstaltung soll nun das Layout für die Plakate und Flyer neu überarbeitet werden, und zwar von „jungen Menschen, die am besten wissen, was Gleichaltrige anspricht“, so Wirtschaftsdezernent Udo Bausch. Gemeinsam mit den beteiligten Firmen ruft die Wirtschaftsförderung der Stadt Schulklassen auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die Motivwahl ist frei. Der Entwurf sollte entweder per Hand gezeichnet oder mit dem Programm Gimp oder Photoshop gestaltet sein (Auflösung 300dpi).

Für den Sieger gibt es 500 Euro für die Klassenkasse. Die Nutzungs- und Vermarktungsrechte gehen an die Interessengemeinschaft „Nacht der Ausbildung“ über, die das Preisgeld in Höhe von 500 Euro sponsert.

Vorschläge nimmt Susanne Weinand, Wirtschaftsförderung, bis zum 15. Januar 2017 entgegen:
E-Mail: oder unter
Telefon: 0671/800-357 (Fax: 756).
Neue Unternehmen, die sich an der Nacht der Ausbildung beteiligen wollen, können sich dort ebenfalls melden.


Foto: Das derzeitige Plakat für die Nacht der Ausbildung wird durch ein neues ersetzt.