Partnerschaftstreffen des Schützenvereins in Bourg-en-Bresse


Bericht von Hermann Lackas: Nach 9 Stunden Busfahrt kamen wir Gruppe in Bourg-en-Bresse an.
Nach einer kurzen Pause im Hotel trafen wir uns mit unsern Freunden von der
"Sezione Di Tiro A Segno Nazionale Parma"  auf der Anlage unseres Partnervereins « Société de tir de Bourg-en-Bresse ».
Voller Freude begrüßten wir alte und neue Bekannte und Freunde, die wir zum Teil seit Jahren kennen.

Bei einem reichhaltigen Buffet verbrachten wir einigen Stunden mit vielen Gesprächen, gutem Essen und dem ein oder anderen Glas Wein.

Ausgeruht fuhren wir am nächsten Tag alle zusammen zu einem Stadtbummel nach Annecy, einem wunderschönen, malerischen Städtchen am gleichnamigen See am Fuße der Alpen.

Hier verbrachten wir einen sehr schönen Tag in Mitte von etwa 100.000 anderen Besuchern die alle zur Feier des Almabtriebs kamen.
Die historische Altstadt war voller Stände, die ihre Waren anboten aber auch traditionelles Handwerk zeigten.

Der Besuch in Annecy fand seinen Höhepunkt im alljährlichen Umzug zur Feier des Almabtriebs.

Zum Abschluss des Tages richtete unser Gastgeber ein großzügiges Galadiner aus. Mit Aperitif, 3 Gänge-Menu und Übergabe der gegenseitigen Geschenke.

Der Sonntag stand im Zeichen des Schießsportes. Mehrere Wettkämpfe in verschiedenen Disziplinen wurden ausgetragen und die Kreuznacher Schützen standen sehr oft auf dem Podest.


Die Ergebnisse wurden entsprechend gefeiert bevor es zum Hotel zurückging.
Am Nächsten Morgen machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg nach Hause.

Auf Wiedersehn 2019 in Bad Kreuznach

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.