Donnerstags, 16-20 Uhr

Neuer Feierabendmarkt zur Belebung der Innenstadt erfolgreich gestartet


Der Feierabendmarkt wird sich bis zu den Sommerferien wöchentlich wiederholen, um dann eine Bilanz zu ziehen und über dessen Fortführung nachzudenken, kündigte Wirtschaftsförderer Michael Fluhr an. Er hofft, dass der Feierabendmarkt einen zusätzlichen Anreiz geben wird, den Handel und die Gastronomie in der Innenstadt zu besuchen.

Plakat Feierabendmarkt

Wechselnde Künstler werden im Rahmen des Feierabendmarkts ihre Arbeiten präsentieren. Den Anfang machte am Donnerstag, 5. Mai, das Metallbau-Unternehmen Lorenz aus Bad Kreuznach. Aus der Region stammende Entertainer und Bands werden mit Live-Musik für gute Laune sorgen, auch ein DJ ist vorgesehen. 

Marktatmosphäre verbreiten ein Wurst- und Schinkenverkäufer, ein Obst- und Gemüsehändler und ein Blumenverkäufer. Auch an kulinarische Genüsse ist gedacht: wechselnde Nahe-Winzer, eine Gin- und Cocktailbar sowie Thorsten Herrmann („S‘ Hermännsche) mit seinen knusperigen Flammkuchen werden die Markbesucher verwöhnen.

Interesse? Marktbeschicker, Musiker und Künstler, die durch ihr Mitwirken den Feierabendmarkt bereichern wollen, können sich gerne bei der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung, E-Mail wifoe@bad-kreuznach.de, melden.

Weitere Informationen und Aktuelles zum Programm unter  www.wirsindkreuznach.de


Foto: Gruppenbild mit den Akteuren des städtischen Amts für Wirtschaftsförderung (mit Dezernent Markus Schlosser), der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT), der Aktion Wir sind Kreuznach und Weinland Nahe.