Nachwuchs sichert Fachkräftebedarf in den städtischen Kitas


Bei der neuen Ausbildungsform sind die Auszubildenden 3 Tage in der Praxis bei einem Arbeitgeber in einer Kita beschäftigt. Die anderen 2 Tage besuchen sie die Fachschule für Erzieher/innen und können so von Anfang an Theorie und Praxis verbinden. Durch die Einführung der dualen Ausbildung sollen die Zugangsmöglichkeiten zum Berufsfeld Erzieher/in breiter gefächert werden. So können sich auch Frauen oder Männer aus anderen Berufsfeldern neu orientieren. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt dabei ebenfalls eine Rolle. Ziel ist letztlich immer die Fachkräftegewinnung.

Inhaltlich werden die Berufspraktikanten und Teilzeit-Auszubildenden neben der Fachschule durch ihre Praxisanleitung und durch das Amt für Kinder und Jugend begleitet. Alle PraxisanleiterInnen benötigen eine gesonderte Weiterbildung, um diese Funktion wahrnehmen zu können. In allen 18 Kindertagesstätten der Stadt Bad Kreuznach haben Mitarbeiter/innen diese Qualifizierung. Vom Amt für Kinder und Jugend werden regelmäßige Berufspraktikantentreffen begleitend zur Ausbildung organisiert, um so die Vernetzung und die Qualität der Ausbildung  und des Ausbildungsbetriebes zu reflektieren.

Auch für das kommende Jahr gibt es noch freie Ausbildungsplätze in Teilzeitform. Ebenso sind einige Plätze für das einjährige Berufspraktikum frei. Nähere Informationen sind auf der Homepage der Stadt Bad Kreuznach unter www.bad-kreuznach/stellenangebote erhältlich.

Übernommen wurden:

Städt. Kita Zur Klaster: Teilzeit-Ausbildung: Häckel, Verena
Berufspraktikum: Michailow, Swetlana; Stiwitz, Sarah; Fleck, Tina

Städt. Kita Ilse-Staab: Berufspaktikum: Sölemez, Hilal; Yalniz,Esra

Städt. Kita Rudolf-Diesel-Straße: Teilzeit-Ausbildung: Leinich, Ludmilla
Berufspraktikum: Zozulya-Moch, Liana

Städt. Kita Hessel BME: Berufspraktikum: Oppermann, Bianca

Städt. Kita Hannah-Arendt-Straße: Berufspraktikum: Quester, Jana

Städt. Kita Gensinger Straße: Berufspraktikum: Senel, Gökce

Städt. Kita Hermann-Rohloff: Berufspraktikum: Wilbert, Victoria

Städt. Kita St. Franziskus: Berufspraktikum: Yildiz, Dilek


Foto: Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, die Leiterin des Amtes für Kinder und Jugend, Sabine Raab-Zell, und Hanna Reschke, Sachgebietsleiterin Kindertagesbetreuung (stehend von rechts) begrüßten einige der neuen Erzieherinnen.