Sanierung der Mühlenteichbrücke soll am 25. August beginnen


Die Mühlenteichbrücke ist für die Dauer der Arbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt über die Alte Nahebrücke (mit Ausnahme von Lkw) zu Jahngasse, Schulgasse, Klappergasse ist über die Geesebrigg und Kurhaustraße möglich. Die Fußgänger werden im Bereich des Gehweges über einen in Längsrichtung eingezäunten Weg über die Brücke geführt. Die Grundstücke sind während der Bauzeit fußläufig immer erreichbar. Gleiches gilt auch für die Instandsetzung der Alten Nahebrücke, die nach Abschluss der Arbeiten an der Mühlenteichbrücke im Sommer 2015 beginnt. Im Sommer 2015 soll parallel auch die Instandsetzung der Kragplatte Kurhausstraße starten und bis Ende 2016 abgeschlossen sein. Insgesamt wird mit einer reinen Bauzeit von zirka 27 Monaten gerechnet.

„Es ist leider mit erhöhter Lärm- und Staubbelästigung zu rechnen“, wirbt die Baufirma um Verständnis. Dies gilt insbesondere für den Betonabbruch mit Höchstdruckwasserstrahlen (ca. 1500 bar) auf der Mühlenteichbrücke ab Mitte September. „Dafür bekommen wir aber den Brückenschlag, auf den wir so lange gewartet haben“, so die Oberbürgermeisterin, die mit der Firma zusicherte, die Anwohner während der Bauzeit auf dem Laufenden zu halten. Zudem wurde auch darüber informiert, an wen sich Betroffene vor Ort wenden können.


Weitere Informationen zum Thema: