Eröffnung der neuen Kindertagesstätte „Hermann-Rohloff“ mit Tag der offenen Tür


Die Kindertagesstätte ist der erste der drei Neubauten, die im Stadtrat beschlossen wurden und gilt in vielerlei Hinsicht als Leuchtturmprojekt. „Leuchten werden aber vor allem die Kinderaugen beim gemeinsamen Mittagessen“, ist sich Jugendamtsleiterin Sabine Raab-Zell sicher. „Hier wird jeden Tag in der Kita von einer Hauswirtschaftsmeisterin frisch gekocht mit regionalen Zutaten.“

Doch nicht nur baulich und kulinarisch, sondern auch pädagogisch erfüllt die Einrichtung alle Erwartungen an eine moderne Kindertagesbetreuung, in der die kindliche Bildung eine hohe Rolle spielt. „Das Konzept der Reggio-Pädagogik greift die natürliche Neugier der Kinder auf und verwandelt deren Drang, ihre Umwelt zu erforschen in handfeste Bildungsprozesse“, erläutert Hanna Reschke, Sachgebietsleitung Kindertagesbetreuung.

Diese Kombination aus Neugier, Spaß, Spiel und Information findet sich auch an diesem Tag der offenen Tür wieder. Nach der Begrüßung der Gäste durch die Kinder und den offiziellen Grußworten gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Rundgängen durch die neuen Räumlichkeiten, Kinderschminken, Figurentheater und einer kleinen Ausstellung mit Bildern der ehemaligen Baustelle. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.