OB lädt zur Bürgerveranstaltung „Verkehr in Bad Kreuznach“ ein


„Längst ist es an der Zeit, einen neuen Gesamtverkehrsplan als sogenannten „integrierten Gesamtverkehrsplan“ aufzustellen“, so die Oberbürgermeisterin. „Dies bedeutet, dass nun erstmals neben dem motorisierten Individualverkehr auch andere, umweltfreundlichere Verkehrsarten berücksichtigt werden sollen. Neben dem ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) werden dann auch die Belange der Fahrradfahrer und der Fußgänger in die Planung integriert. Besondere Beachtung soll hierbei auch den Bedürfnissen und Anforderungen der Körper- und Sehbehinderten geschenkt werden. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger ein, sich aktiv an der Erarbeitung dieses Verkehrsplans zu beteiligen.“

Zusätzlich sollen auch alternative Vorschläge zur Verkehrsvermeidung und –reduzierung erarbeitet werden. Da die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in dieses Verfahren mit einbezogen werden sollen, lädt die OB zu zwei Bürgerworkshops am 29.11.2013 und am 13.12.2013 ein. Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.


Bild: Foto der Bürgerveranstaltung "Nahverkehrsplan" im Monat Mai 2013