Oberbürgermeisterin informiert sich über Situation am „Plaggen“ im Stadtteil Winzenheim


Herr Kraft schilderte der Oberbürgermeisterin, dass die Überquerung des „Plaggen“ für Menschen mit Rollatoren sehr beschwerlich ist. Dies hänge u.a. mit der Beschaffenheit des derzeitig verlegten Pflasters zusammen.

Ein verkehrstechnisches Problem ergibt sich am Fußgängerübergang über die Bretzenheimer Straße zwischen „Plaggen“ und der Sparkassen-Filiale. Für Autofahrer, die sich aus Richtung Bretzenheim dem Übergang nähern, sind Passanten, die auf der Seite des „Plaggen“ stehen, erst sehr spät zu erkennen.

Die Verwaltung wird für beide Probleme Lösungsvorschläge erarbeiten und diese dem Ortsbeirat vorlegen.

Foto: von links: Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Heiko Kraft, Dominik Braun