Tango pur : Argentinische Stars gastieren im Haus des Gastes


Nicole Nau & Luis Pereyra haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese tiefe argentinische Kultur mit ihren mehr als 200 Tänzen und das Mysterium des Tango und seine Faszination spürbar zu machen. Nach Jahr­zehnten der Bühnenpräsenz wissen die beiden, was ihr Publikum liebt. Auf der Bühne werden drei Tanzpaare sowie zwei Musiker mit den traditionellen Instrumenten Bandonion und Gitarre zu sehen und zu hören sein. Zu­sammen mit ihren Tanz- und Musikerkollegen tanzen Nau und Pereyra argentinische Kultur in allen Fa­cetten und erzählen so Geschichten, die keiner Worte bedürfen. Die Gäste erwartet Tanz und Entertainment auf höchstem Niveau. Die authentischen Choreographien und die Aus­druckskraft der Tänze sind geprägt von einem tiefen Verständnis der Wurzeln und Traditio­nen des Tango.

So faszinierend wie die Geschichte des Tango ist die Geschichte der Interpreten Nicole Nau und Luis Pereyra.  Nicole folgte dem Ruf des Tango nach Buenos Aires und ist heute in Argentinien ein Star. Sie verließ vor mehr als 20 Jahren ihre Heimatstadt Düs­seldorf, um den Tango in seinem Ursprungsland zu erfahren und zu erlernen. Das Land dankte es ihr auf eine ganz besondere Weise – zum 100. Geburtstag des Tango widmete man ihr eine Briefmarke. Vom ehemaligen Staatsoberhaupt Carlos Menem wurde Nicole Nau als „beste Tangotänzerin“ geehrt.
Ihr Partner bekam den Tango „in die Wiege gelegt“. Luis Pereyra - der Tänzer, Musiker, Choreograph tanzt bereits seit seinem fünften Lebensjahr. Sein erstes professio­nelles Bühnenengagement hatte er im Alter von elf Jahren. So wie Nicole Nau ist er Kulturbotschafter Argentiniens.

Karten gibt es bei der Tourist-Information im Haus des Gastes, Kurhausstr.22-24,  für 25,- €, mit Gästekarte 23,- €, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 15,- €.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.