Internationales Workcamp rund um den Panoramaweg


Nach einem kurzen Einführungslehrgang bei der Deula hat die Gruppe begonnen,  große Flächen von Büschen frei zu schneiden, so dass sich seltene Pflanzenarten wie Orchideen besser entfalten können und Mauer- oder Zauneidechsen dort   optimale Lebensbedingungen vorfinden. Außerdem sind zum Abschluss der Arbeiten die das Bild prägenden alten und trocken geschichteten Weinbergmauern wieder besser sichtbar. Betreut wird die Gruppe von Revierförster Ralph Barme, der städtischen Landschaftsplanerin Ingrid Schulz und Hans Sifft, zuständig für die städtischen Grünflächen.

Für die Gäste im Alter von 18 bis 28 Jahren, meist Studentinnen und Studenten, hat die Stadt über die GuT ein Freizeitprogramm organisiert. Dazu gehören ein Stadtrundgang und eine Bootsfahrt auf dem Mühlenteich.      

Das Workcamp in Bad Kreuznach hat die "Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V." vermittelt.  IGB wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten.

Seitdem wurden mehr als 1.200 internationale Workcamps mit über 15.000 TeilnehmerInnen in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert. Die Workcamps werden finanziert durch Zuschüsse vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Europäischen Union. Darüber hinaus unterstützen örtliche Träger die Projekte.

IBG ist weder religiös noch politisch gebunden und als Träger der außerschulischen Jugendbildung anerkannt. Der Verein ist unter anderem Mitglied des „Coordinating Commitee for International Voluntary Service“ (CCIVS) der UNESCO.

Nationalitäten beim Bad Kreuznacher Workcamp: Ukraine, Belgien, Türkei, Schottland, Südkorea, Russland, Japan und Deutschland.

 

Foto: Nieselregen zum Arbeitsbeginn am Donnerstag. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und  Landschaftsplanerin Ingrid Schulz versorgten die Gruppe mit Frühstückspaketen.

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.