Führung in der Römervilla: Empfang bei Silona


Vor 1800 Jahren entstand eine prächtige Villa im Bereich des heutigen Schloßparks - die kostbaren Mosaikböden der Römerhalle zeugen vom Reichtum der Besitzer.  Wer waren die Menschen, die hier lebten? Warum wählten sie gerade diese Stelle um einen Palast mit 5.000 Quadratmetern Wohnfläche zu errichten? Wovon lebten die schwerreichen Bewohner? Genau, weiß man es nicht. Oder doch?

Die Hausherrin lüftet bei der Führung in den Resten ihres alten Domizils das Geheimnis - und erzählt die Geschichte der Villa und ihrer Bewohner. Sachlich fundiert und fantasievoll.

Die neue Führung ist ein Ergebnis des Workshop "Führung in historischen Gestalten", den die GuT organisiert hat. Petra Kiefer, im richtigen Leben im Krankenhaus tätig, schlüpft in die Rolle der Hausherrin der Römervilla - Silona.

Die Römerhalle in Bad Kreuznach präsentiert Fundstücke aus römischer Zeit, die von herausragender Bedeutung sind. Im  Mittelpunkt stehen dabei die prächtigen Mosaikböden, das Oceanusmosaik mit Meeresmotiven um den Wassergott und das Gladiatorenmosaik. Doch auch Glaskunst, Malereien und die Beschreibung der ursprünglichen Palastanlage mit all ihrem Komfort bieten einen anschaulichen Einstieg in die Römerzeit: zusammen mit Silona wird Geschichte lebendig.

Teilnehmergebühr: 4,-- € + Eintritt 2,50,-- €. Infos: 0671/ 8360050.  Römerhalle, Hüffelsheimer Str. 11, Bad Kreuznach

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.