„Ins Auge gesprungen“ Stadtfotografien im Install


Der Stadtarchivarin ist es gelungen, aufgrund der Bildauswahl und Komposition eine sehr ansprechende Ausstellung zusammenzustellen, die die Besonderheit der "Schüler"-Arbeiten auf den Punkt bringt. Die innovative Hängung der Fotografien unterstreicht den "Werkcharakter" der Fotoserien der Stadtfotografen.

Die Fotos werfen zum Teil ein neues Licht oder eine andere Perspektive, nämlich jung und überwiegend weiblich, auf die Stadt Bad Kreuznach im Jahre 2012. Während Celine Espenschied alleine und ohne Anleitung fotografierte, orientierte sich der Leistungskurs Kunst des Gymnasiums am Römerkastell als Gruppe auch am Lehrplan und an konkreten Vorgaben. Daraus entstanden sehenswerte Fotoreihen mit dokumentarischem Wert, in denen Themen wie Stadtansichten, Bad Kreuznacher Jahrmarkt, Schule, öffentlicher Nahverkehr, Gradierwerke, Wald, Holz, Sport und andere Freizeitgestaltungen aufgegriffen wurden. Nach einem von Schneider Kreuznach finanzierten Workshop, den der Fotodesigner Peter Lebeda mit den Jugendlichen durchführte, entstanden weitere Reihen, deren Themen von den Jugendlichen selbst gewählt und eigenständig umgesetzt wurden: Spiegelungen, Lichtreflexe, Alltägliches, Schultaschen, Parks, Zwischenräume, die Stadt von oben oder Gartentüren. Die ausgestellten Fotos vermitteln dem Betrachter einen verblüffenden Eindruck davon, wie Jugendliche ihre unmittelbare Umgebung wahrnehmen.

Bei der Eröffnung bedankte sich Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bei der Stadtarchivarin, den Sponsoren und auch bei dem Mainzer Fotodesigner Peter Lebeda, der den Schülerinnen und dem Schüler im Workshop wichtige Tipps gab. Die Ausstellung wurde unterstützt von den Firmen Besier Oehling (Andreas Hauk) und Schneider Kreuznach.

Parallel zur Ausstellung im Install sind  Fotos der  Stadtfotografinnen bzw. des Stadtfotografen aus dem Leistungskurs Kunst in den Schaufenstern des ehemaligen Bettenhauses Golling am Löwensteg zu sehen.

Foto: Celine Espenschied, Marie Budde, Viktoria Daum, Natalie Gabriel, Lena Hampel. Magdalena Herrmann, Jennifer Kihm, Christina Kleuver, Katrin Kuhnhenne. Melanie Michalak, Laurence Opp, Laura Seckler, Marie Weber und Frederic Zander präsentierten im Install ihre Stadtfotografien. Foto: Albert Kossmann/Oeffentlicher Anzeiger

 

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.