Gute Laune beim Seniorennachmittag im Weinzelt


Über 100 Bürgerinnen und Bürger über 75 Jahre hatten sich für den Seniorennachmittag der Oberbürgermeisterin im Weinzelt angemeldet. Und fast alle waren gekommen. Sie freuten und bedankten sich bei der OB. "Eine Prima Idee", hörte Sie an vielen Tischen. Von ihrem Ehemann Günter unterstützt, servierte sie neben Kaffee und Kuchen auch viel Mineralwasser. Hans-Jürgen Kurz  sorgte mit seinem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung und Stimmung.

Die Idee zu dem Seniorennachmittag brachte die Oberbürgermeisterin von ihrem Antrittsbesuch in der französischen Partnerstadt Bourg en Bresse mit. Dort ist es üblich, dass die Verwaltung Bürgerinnen und Bürger über 75 Jahre einmal im Jahr zu einem geselligen Nachmittag einlädt. "Was bietet sich bei uns besser an als der Kreuznacher Jahrmarkt. Schwelgen Sie in Erinnerungen", ermunterte Sie ihre Gäste. Und an vielen Tischen wurde so manches Stickelche erzählt.  

Wasser, Kaffee, Kuchen und Stimmungsmusik kamen bei den Seniorinnen und Senioren gut an

Knapp 100 Gäste waren der Einladung der OB ins Weinzelt gefolgt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.