Der KSV Bad Kreuznach kann stolz sein

Gold für Ricarda Funk: Bad Kreuznach wird der Kanutin einen schönen Empfang bereiten


Glückwünsche gibt es auch Sportdezernenten Markus Schlosser: „Wie schwer muss es sein, den Erwartungen und dem Druck standzuhalten und dann auch das ,abzuliefern' was viele von Ricarda erwartet haben. Sie ist nicht nur eine wichtige Vertreterin ihrer Sportart, sondern für die gesamte Sportnation Deutschland. Wir freuen uns auf Ricarda, wenn sie nach Hause kommt.“

Neben MTV-Kunsturner Konrad Frey (1936 in Berlin), RKV-Slalomkanute Thomas Schmidt (2000 in Sydney), und MTV-Trampolinturnerin Anna Dogonadze (2004 in Athen) ist Ricarda Funk die vierte Olympiasiegerin aus einem Bad Kreuznacher Verein. Eigentlich sind es sogar fünf, denn das Talent von Niklas Meinert, der mit der Hockeymannschaft 2012 in London Gold holte, wurde vom VfL Bad Kreuznach geschmiedet.


Foto: Ricarda Funk, die Goldmedaillengewinnerin von Tokio. Foto: Uta Büttner/DKV