Anmeldung Wohnsitz

  • Leistungsbeschreibung

    Eine Anmeldung liegt vor, wenn Sie von außerhalb Bad Kreuznachs zuziehen. Anmelden müssen Sie sich auch, wenn Sie Bad Kreuznach "nur" zum Nebenwohnsitz erklären.

    In Rheinland-Pfalz ist die Grundlage für das Meldewesen das Meldegesetz (MG) für Rheinland-Pfalz. Danach müssen Sie sich umgehend nach Wohnungswechsel an- oder ummelden. An- oder Ummeldungen können i. d. R. nur persönlich durchgeführt werden.

    Folgende Punkte sind zu beachten:

    • nicht möglich sind:
      schriftliche An- oder Ummeldungen, An- oder Ummeldung bzw. Wohnungsstatuswechsel durch eine/n Vertreter/in mit Vollmacht
    • Führerscheine reichen als Ausweisdokument nicht aus
    • Eine verspätete An-, Ummeldung bzw. ein verspäteter Wohnungsstatuswechsel kann von einer mündlichen Verwarnung über ein gestaffeltes Verwarngeld bis hin zu einem Ordnungswidrigkeitsverfahren führen.

    Zum Anmelden benötigen Sie folgende Unterlagen:

    • Ausweisdokumente für alle Personen, die Sie anmelden möchten (bei Kindern nur sofern vorhanden, ansonsten deren Geburtsurkunde - entfällt bei Zuzug aus Rheinland-Pfalz -). Da in den deutschen Ausweisdokumenten die Adresse bzw. der Wohnort geändert wird, müssen Sie alle vorhandenen Ausweise mitbringen.
    • Bei einem Zuzug innerhalb Deutschlands erfolgt die Abmeldung dort automatisch mit der Anmeldung.

  • Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Ausweisdokumente für alle Personen, die Sie anmelden möchten (bei Kindern nur sofern vorhanden, ansonsten deren Geburtsurkunde - entfällt bei Zuzug aus Rheinland-Pfalz -). Da in den deutschen Ausweisdokumenten die Adresse bzw. der Wohnort geändert wird, müssen Sie alle vorhandenen Ausweise mitbringen.

    • Bei einem Zuzug innerhalb Deutschlands erfolgt die Abmeldung dort automatisch mit der Anmeldung.

  • Rechtsgrundlage