Bundestagswahl 2021

Briefwahlbüro geöffnet – Wahlbenachrichtigungen voraussichtlich am 3. September zugestellt


Mit dem Antragsformular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung können die Wahlberechtigten den Wahlschein für die Briefwahl beantragen. Dies ist auch persönlich im Briefwahlbüro im Else-Liebler-Haus, Stromberger Straße 1a,  sowie bequem online möglich. Die Wählerinnen und Wähler bekommen dann ihre Unterlagen mit der Post zugeschickt.

Wer vor Zustellung der Wahlbenachrichtigung die Briefwahlunterlagen benötigt, kann dies ab sofort im Briefwahlbüro im Else-Liebler-Haus tun. Dort kann auch der Stimmzettel ausgefüllt und gewählt werden. Das Briefwahlbüro ist geöffnet montags bis mittwochs, 7.30 bis 16.30 Uhr, donnerstags, 7.30 bis 18 Uhr, und freitags, 7.30 bis 13 Uhr. Am Freitag vor der Wahl, 24. September, ist das Briefwahlbüro von 7.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach bietet Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit an, nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 0671/800-323 oder -324 die Briefwahlunterlagen im Stadthaus, Hochstraße 48, abzuholen und direkt vor Ort per Briefwahl zu wählen. Das Briefwahlbüro im Else-Liebler-Haus ist nur bedingt barrierefrei.

Alle aktuellen Infos zur (Brief-)Wahl und zum Briefwahlantrag finden Sie hier.

Kontakt Briefwahlbüro: E-Mail Briefwahl@bad-kreuznach.de, Telefon 0671-800-323 oder -324, Fax 0671-800-345

Symbolfoto: Bundestagswahl, Pixabay.com