Kita Stromberger Straße
Bild: Außenansicht Kita Stromberger Straße


Zur pädagogischen Konzeption:

Wir arbeiten angelehnt an die Reggio-Pädagogik. Mit deren Bild vom Kind als Forscher, Entdecker und Konstrukteur seiner eigenen Weltanschauung.

„Kinder haben die Fähigkeiten und das Recht, auf eigene Art wahrzunehmen, sich auszudrücken und ihr Können und Wissen zu erfahren und zu entwickeln.
Sie wollen lernen und haben ein Recht auf ihre Themen sowie auf ein genussreiches Lernen. Sie haben ein großes Vergnügen zu verstehen, zu wissen und sich an Problemen zu messen, die größer sind als sie.“

Loris Malaguzzi

Wir sehen uns als Bindungs- und Lernpartner für die Kinder, bei denen eine vertrauensvolle, anerkennende Lernatmosphäre Priorität hat.

Wir stehen mit ihnen im Dialog und begleiten sie in der Entwicklung zur Selbständigkeit und erfolgreichen Teilhabe im späteren Leben.

„Das Kind hat hundert Sprachen“ (Loris Malaguzzi),
sich auszudrücken und Sprache ist nur eine davon.

Die Aufnahme der sechs Zweijährigen in einer heterogenen Altersmischung stellt für uns sowohl eine pädagogische Herausforderung als auch eine Horizonterweiterung in der Förderung von U3-Kindern dar.

Das Besondere an unserem Haus ist die familiäre Atmosphäre. Mit nur einer Gruppe empfinden die Kinder, die Eltern und das Team sich als eine Großfamilie, in der das Wohlfühlen und das Ankommen leicht fällt.

Unsere Räumlichkeiten und das Außengelände:

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in einer angemieteten, wunderschönen alten Villa. Seit 2012 füllen Kinder mit ihren Familien und Erzieher das Haus mit Leben. Die Beziehungsgestaltung mit den Eltern und die Begleitung der Familie auf dem Weg in die Schule ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Räume sind als Funktionsräume strukturiert, in denen die Kinder in kleineren Gruppen entdecken und lernen können. Auch unser Außengelände ist ein beliebter Ort zum Forschen, Entdecken und Experimentieren. Es gibt „Raum“ für Rückzug und auch für Abenteuer. Die Kinder haben die Möglichkeit, je nach eigenem Interesse und Entwicklungstempo, sowohl ihre Spielpartner als auch die verschiedenen Räumlichkeiten zu nutzen. Wir sehen uns als Weggefährte der Kinder und begleiten sie beim aktiven Entdecken der Welt.

Verpflegung:

Das gesunde Frühstück bringen die Kinder von zu Hause mit.
Einmal wöchentlich gibt es ein gemeinsames Frühstück.
Zur Zeit haben wir 18 Ganztagsplätze. Wir bekommen von einer anderen städtischen Kindertagesstätte frisch gekocht. Das Essen wird uns jeden Tag angeliefert, hierfür wird eine Verpflegungspauschale von derzeit 45 € monatlich erhoben.

Schließzeiten:

Wir haben 26 Schließtage im Jahr, davon liegen 15 Tage in den Sommerferien und in der Regel fünf um den Jahreswechsel herum. Die Schließtage werden unseren Eltern rechtzeitig bekannt gegeben.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.