Kita Hessel Bad Münster am Stein-Ebernburg

Wir bieten insgesamt 35 Plätze in unserer Kindertagesstätte an. Davon sind 25 Kindergartenplätze und 10 Krippenplätze.

Zur pädagogischen Konzeption:

„Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg.“

(Verfasser unbekannt)

Wir verstehen uns als Wegbegleiter. Das heißt, wir sehen unsere Aufgabe darin, Kinder in ihrer Entwicklung zu sehen und dort anzuknüpfen, um sie auf ihrem weiteren Weg zu begleiten. Dabei sind wir wachsam für die Impulse, die von den Kindern ausgehen, womit sie sich gerade beschäftigen, was sie interessiert und (heraus)fordert.
Um dies im pädagogischen Alltag aufzugreifen, setzen wir ebenfalls Impulse, welche die Kinder in ihrem Prozess unterstützen und voranbringen.
Somit sind wir Impulsgeber und –nehmer zugleich.
Basierend auf unserer Wertschätzung machen wir es uns zur Aufgabe das einzelne Kind zu verstehen.
Nicht auf verbale Verständigung beschränkt, sondern wissend, dass ein Kind viele Sprachen spricht, sehen wir uns auch als Vermittler und Übersetzer.
So unterstützen wir das Kind dabei, sich und seine Bedürfnisse zum Ausdruck zu bringen.
Als Spielpartner der Kinder begeben wir uns auf ihre Augenhöhe. Es gelten beispielsweise die gleichen Spielregeln füreinander.
Ob Kind oder erwachsen - wir lernen voneinander. Als Lernpartner sehen wir nicht nur die Kinder, sondern auch deren Eltern, die wir auf ihrem Weg begleiten. Gleichermaßen sind wir auf Begleitung und Unterstützung seitens der Eltern angewiesen. Dieser gemeinsame Weg beginnt mit der Eingewöhnung, in der wir uns am Berliner Modell orientieren.

Unsere Räumlichkeiten und das Außengelände:

Die Bereiche der Kita verteilen sich wie folgt:

Betreuungsform
Alter
Gruppenstärke
Zeitrahmen
Krippengruppe
2 Monate - 3 Jahre
10 Kinder
Ganztags
Geöffnete Kitagruppe
2 - 6 Jahre
25 Kinder
15 Ganztagsplätze
10 Teilzeitplätze

Der Schwerpunkt in der Krippengruppe ist Bewegung. Es kann eine Bewegungsbaustelle gestaltet, auf einem großen Sofa gekuschelt oder aber auch in der Puppenecke gespielt werden.

In der Kindergartengruppe bieten wir eine Lernwerkstatt, Möglichkeiten für verschieden Spiele, ein großes Lese-Sofa, eine Puppenecke sowie einen Rollenspielbereich an, der die Kinder während der Freispielzeit einlädt, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und kreativ zu werden.

Frühstück und Mittagessen finden in den jeweiligen Gruppen statt.

Ein zusätzlicher Raum ist in zwei Funktionsbereiche unterteilt und wird zum Bauen und kreativen Gestalten bzw. Werken genutzt.
Der Baubereich bietet Raum zum Bauen und Konstruieren mit vielen verschieden Materialien. Dieser Raum ist für die Kinder frei zugänglich.

Der Kreativbereich bietet eine Vielzahl an Materialien, welche ansprechend präsentiert und den Kindern frei zugänglich sind.
Auch eine Werkbank mit verschiedenen Werkzeugen ermöglicht den Kindern das (Auseinander)-Bauen verschiedenster Dinge und Gegenstände.

Unser Flur ist nicht nur ein Aufbewahrungsort für Jacken und Schuhe, sondern beinhaltet eine „Spielstraße“.
Verschiedene Elemente und Stationen (z.B. ein Schütttisch oder ein Röntgenbetrachter an der Wand) laden die Kinder ein, ihre Umwelt zu
be-greifen und zu entdecken.
Der Flur lädt auch zum Verkleiden, Musizieren, Tanzen ein bzw. zu kleinen „Treffs“ zwischen den Krippen- und Kindergartenkindern.

Angegliedert an unsere Kitaräume befindet sich der Gemeindesaal der ev. Kirchengemeinde. Diesen nutzen wir zusätzlich als Bewegungsraum, für
Aktionen und Feste.

Unser Außengelände bietet zwei Nestschaukeln, einen Sandkasten sowie zwei verschiedene Klettertürme mit beispielsweise einer Rutsche.
Weiterhin haben wir eine große Wippe und eine Sitzecke zum Ausruhen.
Zudem halten wir eine Vielzahl an Sandspielzeug, Gartengeräten und Fahrzeugen bereit.
Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit aus Baumstämmen, Brettern und Rohren verschiedene Bewegungsbaustellen zu erschaffen.

Einen großen Vorteil bietet uns die direkte Anbindung an die Nahepromenade. Somit sind Ausflüge und Spaziergänge ein wesentlicher Bestandteil unseres pädagogischen Alltags.


Verpflegung:


Das Frühstück wird von den Kindern selbst mitgebracht.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung (Brot, Obst, Rohkost, keine Süßigkeiten) ist uns wichtig.
Jeden Mittwoch findet unser gemeinsames Frühstück statt.
Das Mittagessen bekommen wir täglich frisch zubereitet von der Kindertagesstätte „Jungstraße“ aus Bad Kreuznach geliefert.

Schließzeiten:

Unsere Kindertagesstätte ist im Verlauf des Kalenderjahres i. d. R. an 26 Tagen geschlossen.

  • 3 Wochen Sommerferien
  • zwischen Weihnachten und Neujahr
  • 1 Tag Betriebsausflug
  • Teamfortbildung 3 Tage im Jahr
  • 1-2 Brückentage

Wir nehmen am rheinland-pfälzischen Projekt "Kita Plus - Kita im Sozialraum" teil.
Dieses unterstützt aktiv die Vernetzung im Sozialraum zum Wohle der Kinder und Eltern.



Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.