Kiga Planig



Betreuungsform
Alter
Gruppenstärke
Zeitraum
U3-Gruppe
1-3 Jahre
1 Gruppe á 12 Kinder
Teilzeit und ganztags
Nestgruppe
2-3 Jahre
1 Gruppe á 15 Kinder
Teilzeit und ganztags
Kindergartengruppe
3-6 Jahre
3 Gruppen á 21 Kinder
Teilzeit und ganztags


Zur pädagogischen Konzeption:

Die Einrichtung orientiert sich an der Reggiopädagogik und als Grundlage dienen die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz. Das Eingewöhnungsmodell ist angelehnt an das Berliner Eingewöhnungsmodell.

Die Reggiopädagogik stammt ursprünglich aus Italien. Reggio Emilia ist der Ursprungsort dieser Pädagogik. Das Besondere an dieser Form der Pädagogik ist das Raumkonzept, die Haltung des Erziehers, das Bild vom Kind und vor allen Dingen die Vorstellung von Bildung und Lernen.

Das Verständnis der Rolle der pädagogischen Fachkraft in der Reggio-Pädagogik besteht im weitesten Sinne aus der zugewandten, dialogischen und wertschätzenden Haltung gegenüber Kindern. Aus diesem Kontext ziehen wir wichtige Rückschlüsse unserer pädagogischen Arbeit.

Jedes Kind hat individuelle Stärken, Fähigkeiten und Interessen und wird von uns als einzigartig angesehen. Kinder bringen unterschiedliche Kulturen, Lebenswelten und demnach verschiedene Erfahrungen und Kompetenzen mit.


Die Gruppen sind je nach Alter gemischt, und somit haben die Kinder die Möglichkeit in einer kleinen Altersmischung durch Nachahmung voneinander zu lernen und die eigene Identität zu entwickeln. Nach Absprache haben die Kinder die Möglichkeit die Räume zu wechseln und lernen so die anderen Kinder als Spielpartner kennen.
Besonders wichtig sind uns die Regeln und Rituale, die sich durch den gesamten Tagesablauf ziehen, damit sie den Kindern einen festen Rahmen sowie Sicherheit und Orientierung bieten.

Gerade im U3-Bereich ist es besonders wichtig den Kindern Stabilität durch feste Bezugspersonen, Rituale und feste Zeiten im Tagesablauf zu bieten.
Im Tagesablauf haben die Kinder die Möglichkeit sich im Freispiel auszuprobieren und eigene Spielideen zu entwickeln. Zusätzlich zum Freispiel finden in den einzelnen Gruppen regelmäßig Projekte statt, die sich an den Interessen der Kinder orientieren.
In unserem Atelier können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen, und Materialien und Farben ausprobieren.
Das Forscherzimmer eignet sich besonders um dem Forscherdrang aller Kinder nachzukommen. Hier können die Kinder unterschiedliche Materialien und naturwissenschaftliche Gegenstände kennenlernen und damit experimentieren.
Die zusätzlichen Themen in den Gruppen orientieren sich an Festen im Jahreskreis bzw. an den Jahreszeiten.

Durch eine regelmäßige Beobachtung und Dokumentation nehmen wir den Entwicklungsstand des einzelnen Kindes wahr und können somit gezielt auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen.

Durch die vielen unterschiedlichen Angebote und Projekte fördern wir die ganzheitliche Entwicklung des Kindes und somit hat das Kind die Möglichkeit sich frei zu entwickeln und seine eigene Identität herauszubilden.

Die Eingewöhnung ist angelehnt an das Berliner Eingewöhnungsmodell und richtet sich individuell nach den Bedürfnissen des Kindes. Jedes Kind bekommt zu Beginn eine feste Bezugsperson zugewiesen, die die Eingewöhnung übernimmt und dem Kind und den Eltern als Ansprechpartner dient.

Unsere Räumlichkeiten und das Außengelände:

Die Kita Biebelsheimerstraße liegt zentral inmitten von Planig, in unmittelbarer Nähe zur katholischen Kirche. Die Einrichtung befindet sich in einem ehemaligen Schulgebäude und ist deshalb mit großen Räumen und Fenstern ausgestattet. Im Eingangsbereich befinden sich die U3-Gruppe sowie die Räume der Nestgruppe und einer Kindergartengruppe. Im obersten Stockwerk findet man zwei weitere Kindergartengruppen. Gestaltet sind diese beiden Gruppen wie ein Atelier und ein Forscherzimmer. Ein geräumiger Bewegungsraum bietet den Kindern ausreichend Gelegenheit ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. In jedem Stockwerk befinden sich neu ausgebaute Wasch- bzw. Toilettenräume.
Der Außenbereich ist großzügig angelegt. Das Außengelände bietet den Kindern viele Rückzugsmöglichkeiten, aber auch ein Trampolin und einen Kletterturm. Für die U3-Kinder gibt es einen separat angelegten Spielbereich auf dem Außengelände.

Verpflegung:

Die Kindergartenkinder bringen ihr Frühstück selbst mit. Die Kinder der U3-Gruppe bekommen ein täglich wechselndes, ausgewogenes Frühstück zubereitet. Dazu gibt es in der Einrichtung Wasser, Tee und Milch. Das Mittagessen beeinhaltet ein Mittagessen sowie einen Nachtisch. Obst und Gemüse wird in Form von zwei Zwischenmahlzeiten den Kindern angeboten.

Schließzeiten:

Unsere Kindertagesstätte ist im Verlauf des Kalenderjahres i. d. R. an 26 Tagen geschlossen.

  • 3 Wochen während der Schulsommerferien
  • ca. 4 - 5 Tage über Weihnachten/Neujahr
  • 2 Tage für Teamfortbildungen
  • 1 Schulungstag des Kita-Handbuches
  • 1 Tag Betriebsausflug

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.