ZAG_finish.jpg
Modernisierungs- und Instandsetzungsrichtlinie

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 26.06.2014 die Modernisierungs- und Instandsetzungsrichtlinie für die Kreuznacher Neustadt beschlossen.

Nach Rücksprache mit der ADD sowie einer gemeinsamen Ortsbegehung wurden insgesamt rund 209 Objekte als modernisierungs- und instandsetzungswürdig eingestuft.
Dies ermöglicht der Stadt Bad Kreuznach den gekennzeichneten Objekten eine Förderung zur Modernisierung und Instandsetzung zukommen zu lassen.

Derzeit werden 20% der förderfähigen Kosten gefördert – maximal 50.000 € pro Objekt.

Ziel des Programmes „Aktive Stadtzentren“ ist die Stärkung der Innenstädte durch die Unterstützung von städtebaulichen Maßnahmen in von Funktionsverlusten bedrohten zentralen Versorgungsbereichen, die als Standorte für Wirtschaft und Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben erhalten und entwickelt werden sollen.

Eine wichtige Komponente der Entwicklung sollen private Investitions- und Modernisierungsmaßnahmen sein. Private Modernisierungs-/Instandsetzungsmaßnahmen sind somit ein wesentlicher Bestandteil der städtebaulichen Erneuerung.

Bei Fragen zur Förderung beraten wir Sie gerne.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.