Theater/Kabarett

TheaderFreinsheim: Mein Lebtag


MEIN LEBTAG ist der Lebensbericht einer alten Frau – und zugleich ein Stück deutscher Geschichte, vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Nachkriegszeit der BRD. In Nürnberg auf einem Bauernhof aufgewachsen, zieht die Frau hinaus aufs Dorf und heiratet einen Schreiner, der bald arbeitslos wird. Die Feldarbeit, mit der sie ihre Familie über Wasser hält, bestimmt ihr Leben. Dann bricht der Krieg aus. Später ein zweiter. Die Regierungen kommen und gehen, die Arbeit auf dem Acker bleibt. In der Erntezeit schuftet sie auch als Tagelöhnerin. Schließlich stirbt ihr Mann, aber das Leben geht weiter. Nun sitzt sie auf einem Stuhl, ihr Hund Prinz zu ihren Füßen. Sie antwortet auf die Fragen einer Stimme – zunächst widerwillig und stockend, kommt sie doch ins Erzählen. Und ihre Geschichte läuft auf den einen Tag hinaus, mit dem ihr Monolog endet.

Von wunderbarer Oboenmusik umrahmt, erzählt uns eine einfache Spargelbäuerin auf amüsante und gleichzeitig sehr berührende Weise, wie es im Leben zugeht. Sie hat zwei Weltkriege, Glück und Unglück erlebt und eins weiß sie mit Sicherheit: Es geht immer weiter!

Ein beeindruckendes und unter die Haut gehendes Stück mit der Schauspielerin Anja Kleinhans und der Musikerin Ulrike Albeseder. Die Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ beschreibt dieses Spiel mit den Worten „tief erfühlt und grundehrlich“. (Theaterstück von Fitzgerald Kusz).


Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Freudeskreis der Stadtbibliothek.



Eintritt: 12,00 EUR

Kartenvorverkauf unter    www.ticket-regional.de

oder in der Stadtbibliothek - falls noch verfügbar auch an der Abendkasse.