Online-Befragung „Elektro-Tretroller im Straßenverkehr" des DLR - Teilnahme bis 31. Mai


E-Tretroller (häufig auch E-Scooter genannt) gehören in vielen Städten mittlerweile zum Straßenbild. Aber wie und von wem werden die E-Tretroller aktuell genutzt und wie gestaltet sich das Miteinander mit dem Fuß- und Radverkehr? Das möchte das Institut für Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit dem Forschungsprojekt „Mikromobilität auf Geh- und Radwegen - Nutzungskonflikte und verkehrliche Wirkungen“ herausfinden.

Das DLR lädt alle ein, an der Befragung teilzunehmen und ihre Erfahrungen und Einschätzungen zu dem Thema zu teilen - egal, ob Sie in ihrem Alltag mit dem E-Tretroller, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind. Die Befragung dauert etwa 10 bis 15 Minuten. Um Teilnahme ist bis zum 31. Mai möglich.

Auf Basis der Ergebnisse wollen DLR und das am Projekt beteiligte Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) Empfehlungen zu einem geeigneten Umgang der Städte mit E-Tretrollern erarbeiten.

Zur Umfrage geht es hier.


Symbolfoto: E-Scooter, Pixabay.com