Chinesische Besucher informieren sich über das Bildungsangebot in Bad Kreuznach


Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer empfing die siebenköpfige Delegation aus Baiyin, einer Stadt mit 1,7 Millionen Einwohnern. Repräsentanten der dortigen Regierung, des Bildungsbüros sowie der weiterführenden Schulen sowie Schulen der Industrie und Technik informierten sich über das breitgefächerte Bildungsangebot des Schulstandorts Bad Kreuznach mit täglich über 11.000 Schülerinnen und Schülern.

Christine Simmich berichtete über die internationalen Partnerschaften der Bad Kreuznacher Schulen und deren Unterstützung durch die Stadtverwaltung. Zum Abschluss des Kurzbesuches wurden Geschenke ausgetauscht. Die Chinesen hatten eine landestypische Zeichnung mitgebracht und nahmen ein Buch in drei Sprachen über Bad Kreuznach mit.



Foto: Gastgeschenke gab es auch: Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (Mitte) und Christine Simmich (Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen) empfingen die Delegation aus der chinesischen Stadt Baiyin.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.