Deutsch-französische Schüleraustausch-Hymne erklang im Ratskeller


Der Besuch fand am Europatag, 9. Mai, statt. Am Stadthaus war die blaue Fahne mit den zwölf goldenen fünfzackigen Sternen geflaggt (Foto). Ein weiterhin friedlich in Freiheit vereintes Europa ist das, „was Ihr leben müsst“, appellierte die Oberbürgermeisterin an die Vertreter der jungen Generationen aus beiden Partnerstädten.

In der Schulpartnerschaft zwischen dem Lina-Hilger-Gymnasium und dem Collége Thomas Riboud ist über die Jahre durch die regelmäßigen gegenseitigen Besuche Freundschaft gewachsen. Die Kinder aus beiden Schulen erzählen, dass sie sich in ihren Gastfamilien wohl fühlen, loben gegenseitig die gute Küche und schwärmen von beiden Städten.

Das Programm für die Gäste aus Bourg sah in diesem Jahr unter anderem einen Besuch im SWR-Sendezentrum in Mainz vor. Beim Besuch im Ratskeller wurden sie auch von Christine Simmich, in der Verwaltung zuständig für Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen, begrüßt. Begleitet wurden die Schüler von der Zweiten Stellvertretenden Schulleiterin Gunhild Meyer-Kirschner und dem Französischlehrer Achim Kliebsch, der am LiHi für die Schulpartnerschaft zuständig ist, sowie von den französischen Kollegen Hélene Maier und Alexandre Morin.

Bericht und Foto: Hansjörg Rehbein


Foto: Fröhliche Stimmung im Ratskeller


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.