Stellenangebote

Kennziffer 95-22: Bauingenieur/-in Abteilung Tiefbau und Grünflächen

Kennziffer 95-22: Bauingenieur/-in Abteilung Tiefbau und Grünflächen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung Tiefbau und Grünflächen einen/eine

BAUINGENIEUR/-IN

(m/w/d) für die Bereiche Straßenneubau, Straßenunterhaltung und Hochwasserschutz.

Die Stelle ist in Vollzeit, d. h. mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden, zu besetzen. Bei sich ergänzenden Bewerbungen ist eine Besetzung grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Aufgabenbeschreibung: Ihre Tätigkeiten umfassen im Wesentlichen die Betreuung von Maßnahmen zur Unterhaltung und Neubau von Straßen, Wegen und Plätzen (Leistungsphasen 1 bis 9 gemäß HOAI). Darüber hinaus gehört zu den Tätigkeiten insbesondere die Unterhaltung und Überwachung der Funktionsfähigkeit der Hochwasser schutzanlagen.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor) Fachrichtung Straßen und Tiefbau oder allgemeines Bauingenieurwesen (Baubetrieb) oder Beamtin/Beamter des gehobenen technischen Dienstes oder vergleichbarer Abschluss,
  • Bewerbungen von Master-Absolventen in den o. g. Studiengängen sind ebenfalls möglich,
  • Vertiefung Fachrichtung Verkehr oder Umwelt bzw. vergleichbare Fachrichtung,
  • Berufserfahrung ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung,
  • fundierte Fachkenntnisse im städtischen Tief- und Straßenbau,
  • erweiterte Kenntnisse in allen Leistungsphasen der HOAI und ZTV-Ing,
  • gute Kenntnisse der VOB und VOL,
  • selbstverständlicher Umgang mit Microsoft Office,
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick,
  • Führerschein Klasse B.

Wir bieten:

  • eigenverantwortliches Arbeiten,
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen,
  • Standortsicherheit,
  • eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen,
  • betriebliche Altersvorsorge (ZVK) für Beschäftigte,
  • verlässliche Regelungen für den öffentlichen Dienst.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Regelungen des TVöD Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt (Nachweis über die Schwerbehinderung erforderlich).

Bitte richten Sie Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 95-22 bis spätestens 16.10.2022 an die Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Personalamt, Wilhelmstraße 7-11, 55543 Bad Kreuznach.

Wir bitten um die Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurück gesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Wir versenden keine Eingangs bestätigungen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen bei Nichtberücksichtigung zurück gesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Auch ist es möglich, die Bewerbungsunterlagen persönlich innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens abzuholen.

⇒ Download des Stellenangebots als PDF