Stellenangebote

Kennziffer 91-22: Leitung Stadtbauamt

Kennziffer 91-22: Leitung Stadtbauamt

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Stadtbauamt eine

LEITUNG (m/w/d)

(m/w/d). Die Stelle ist grundsätzlich in Vollzeit zu besetzen.

Bad Kreuznach ist eine große kreisangehörige Stadt mit ca. 51.000 Einwohner/-innen, liegt an der Nahe und ist geprägt von einer landschaftlich reizvollen Umgebung. Die Kurstadt Bad Kreuznach bietet als Mittelzentrum beste Voraussetzungen, um hier zu bauen, sich anzusiedeln und wohlzufühlen.

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die auf Basis des Haushaltsplanes wesentlich zur nachhaltigen und städtebaulichen Entwicklung unserer schönen Stadt an der Nahe beiträgt.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Leitung, Organisation und rechtliche Betreuung des Stadtbauamtes mit den Teilbereichen Bauverwaltung und Bauaufsicht, Stadtplanung und Umwelt, Hochbau, Tiefbau und Grünflächen,
  • Strategische Ausrichtung des Bauamtes, Federführung bei der Stadtentwicklungsplanung und Grundsätzen der Ortsplanung,
  • Bearbeitung von Vorgängen mit grundsätzlicher Bedeutung des Amtsbereiches,
  • Vorstellung und Erläuterung von Konzepten in den politischen Gremien sowie Durchführung von Bürgerbeteiligungsprozessen,
  • Budgetverantwortung inkl. Erstellung Planungsansätze für den Haushalt bzw. Nachtragshaushalt.

Anforderungsprofil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium als Master der Fachrichtung Architektur/Stadtplanung oder Bauingenieurwesen, ggf. mit Befähigung für die vierte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst oder Laufbahnbefähigung für die vierte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst mit einschlägiger Berufserfahrung,
  • mehrjährige Fach- und Führungserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld, idealerweise in einer Kommunalverwaltung,
  • fundierte Fachkenntnisse im Bereich Baurecht, Stadtplanung sowie Vergaberecht,
  • vertiefende Kenntnisse des Förderrechts, sowie des öffentlichen Finanzwesens,
  • Hohe Sozial- und Führungskompetenz sowie ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, Flexibilität und Verantwortungsbereitschaft,
  • Bereitschaft zu Dienst zu ungünstigen Zeiten (Veranstaltungen in den Abendstunden).

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit,
  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst,
  • eigenverantwortliches Arbeiten,
  • Telearbeit/Mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen,
  • Standortsicherheit,
  • eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen,
  • betriebliche Altersvorsorge (ZVK),
  • verlässliche Regelungen für den öffentlichen Dienst.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TVöD. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 TVöD. Eine Besetzung in Teilzeit ist bei sich ergänzenden Bewerbungen möglich.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt (Nachweis über die Schwerbehinderung erforderlich).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 91-22 bis spätestens 30.09.2022 an die Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Personalamt, Wilhelmstr. 7-11, 55543 Bad Kreuznach.

Wir bitten um die Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurück-gesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.

Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen bei Nichtberücksichtigung zurück-gesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Auch ist es möglich, die Bewerbungsunterlagen persönlich innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens abzuholen. 

=> Download des Stellenangebotes als PDF