Stellenangebote

Kennziffer 82-21: Architekt/in oder Bauingenieur/in


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Stadtbauamt, Abteilung Bauverwaltung und Bauaufsicht

EINE/N ARCHITEKT/IN ODER EINE/N BAUINGENIEUR/in

(m/w/d) für die Bauaufsichtsbehörde. Die Stelle ist unbefristet in Teilzeit, d.h. mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 24 und 32 Stunden, zu besetzen.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • die selbstständige Prüfung, Bearbeitung und Genehmigung von Bauanträgen einschließlich der dazugehörigen verwaltungsinternen Tätigkeiten,
  • die Beratung von Bauantragsteller/-innen, Investoren/Investorinnen, Entwurfsverfasser/-innen, Bauunternehmen u. a. in bauordnungsrechtlichen Fragen sowie in gestalterischer Hinsicht,
  • die Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen, Teilnahme an Brandschauen,
  • die Fertigung von Stellungnahmen im Rahmen von Verwaltungsstreitverfahren,
  • die Erledigung von Baukontrollen und -abnahmen sowie
  • sonstige Tätigkeiten (z. B. Fertigung von Beschlussvorlagen für die städtischen Gremien).

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens oder Architektur (Dipl.–Ing. (FH), Bachelor oder Master), Schwerpunkt konstruktiver Hochbau oder ein vergleichbarer Abschluss,
  • sicheres Auftreten, Kommunikationsstärke, Fingerspitzengefühl,
  • hohes Verantwortungsbewusstsein und Fähigkeit zu selbstständigem Handeln,
  • sicherer Umgang mit dem PC/ Standardsoftware,
  • Teamfähigkeit,
  • Führerschein Klasse B.

Wir wünschen uns:

  • gute Kenntnisse im Bereich Bauplanungs- und Bauordnungsrecht sowie im Verwaltungsrecht,
  • gute Kenntnisse im Bereich Baukonstruktion sowie Grundkenntnisse im Bereich Statik,
  • gute Ortskenntnis oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen,
  • Berufserfahrung im Aufgabenbereich.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Regelungen des TVöD Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen kann eine Besoldung nach beamtenrechtlichen Vorschriften bis Besoldungsgruppe A 11 LBesG erfolgen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 82-21 bis zum 24.09.2021 an die Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Personalamt, Wilhelmstraße 7 - 11, 55543 Bad Kreuznach.

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen. Selbstverständlich können die Bewerbungsunterlagen bei Nichtberücksichtigung zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückum schlag beigefügt ist. Auch ist es möglich, die Bewerbungsunterlagen persönlich innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens abzuholen.

⇒ Download des Stellenangebotes als PDF