Schmitt Stanislaus
Nachname:

Schmitt



Vorname:

Stanislaus


genannt:
Dippel
Religion:

rk.


geboren:

Schonthal 12.9.1766


gestorben:

Vater:
 
Mutter:

curriculum vitae:

Advokat, Amtsadvokat, Friedensrichter; 29.3.1814 Verfügung von Gruner durch Oberbürgermeister der Stadt Kreuznach, 5.4.1814 Ernennung zum Staatsprokurator.


Heirat:

Womrath Katharina 5.10.1791


Kinder:

Maria Anna *Kreuznach 5.10.1792 (Taufdatum), Johann Wilhelm 26.6.1794 (Taufdatum), Franziska Katharina *Kreuznach 19.12.1796 (Taufdatum) †Kreuznach 13.3.1797, Henrietta Wilhelmina *Kreuznach 25.6.1798


Parteimitgliedschaften/ Vereinsmitgliedschaften:

1797/98 Leiter des konstitutionellen Zirkels (Volksgesellschaft) Deutsche Gesellschaft, Loge «Les amis réunis de la Nahe et du Rhin à l`Orient de Creuznach»


Auszeichnungen/ Orden:

Veröffentlichungen der Person:

Gedichte Kreuznach 1804; Feldblumen. Eine Sammlung von Poesien für Freunde der ländlichen Natur. Mit Kupfer und Musik. Kreuznach 1808; Hildegarde, die Gemahlin Karls des Grossen. Ein episches Gedicht in sechzehn Gesängen. Bd. 1. Kreuznach 1810; An die Väter, in: Neue Kreuznacher Zeitung 11.3.1814; An die Mütter, in: Neue Kreuznacher Zeitung 5.4.1814; Volkslied bei Gelegenheit des Einzugs der Truppen der hohen Alliierten in Paris, in: Neue Kreuznacher Zeitung 15.4.1814; Der Rheinfluß-Gott an Blücher bei dessen Übergange, in: Neue Kreuznacher Zeitung 29.4.1814; An die Landwehr, in: Neue Kreuznacher Zeitung 3.5.1814; Dithyrambe, in: Neue Kreuznacher Zeitung 13.5.1814; Deutsche Eintracht, in: Neue Kreuznacher Zeitung 17.5.1814; Die Keule des Herkules, in: Neue Kreuznacher Zeitung 24.5.1814; Die Affe und der Bär, in: Neue Kreuznacher Zeitung 27.5.1814; Die Vergeltung, in: Neue Kreuznacher Zeitung 10.6.1814; Die Feier des beiliegenden 15ten August, in: Kreuznacher Zeitung 10.7.1814; Der neue Ortsherr. Vorspiel in einem Aufzuge (...) zur Feier der einsetzenden königl. Preußischen Regierungen in den Rheinprovinzen. Kreuznach 1816; zus. mit Isaak Maus, Ein Singspiel, in: Ludwig Christian Kehr, Vaterländisches Taschenbuch. Kreuznach 1805. (Komposition) Wiegenlied. Im Herbst 1797, in: Johann Heinrich Kaufmann, Gedichte, Briefe und Tageblätter. Offenbach 1821, S. 76-78.


Veröffentlichungen zur Person/ Werkverzeichnis:

Gerd Massmann, Die Verfassung der Stadt Kreuznach unter der französischen Herrschaft von 1796 bis 1814. Boppard 1963; Franziska Blum-Gabelmann, Der Kreuznacher Johann Jacob Beinbrech (1799-1834). Bürger, Kaufmann, Spaziergänger (Aus Museen und Archiv, Nr. 4). Bad Kreuznach 2006.


Abbildungen:

Zusammenfassende Würdigung:

Franziska Blum-Gabelmann M.A.
zurück
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.