Sambstag, Johann Georg
Nachname:

Sambstag



Vorname:

Johann Georg


genannt:
Hans Jörg
Religion:

geboren:

um 1550 


gestorben:

um 1619


Vater:
Sambstag Nikolaus, Meisenheim (vermutl.) 
Mutter:

curriculum vitae:

Von 1606-1614 Mitglied des „28er-Rats“; 1612 Bestellung zum Schreiber des „28er-Rats“ („Erster Chronist“ der Stadt Kreuznach); von 1614-1619 Mitglied des „7er-Rats“ (Stadtrat); Bader und Chirurg.


Heirat:

Kinder:

Parteimitgliedschaften/ Vereinsmitgliedschaften:

Auszeichnungen/ Orden:

Veröffentlichungen der Person:

Protokollbuch des 28er-Rats 1606-14; darin: „zum Wert der Geschichtsschreibung“ 29.7.1612


Veröffentlichungen zur Person/ Werkverzeichnis:

Albert Rosenkranz, Geschichte der Evangelischen Gemeinde. Kreuznach 1951; Carl Velten, in: Kreuznacher Heimatblätter, 1955, Nr. 5.


Abbildungen:

E(in) E(hrsamer)  (Johann Jörg Sambstag), undt dienstwilliger gehorsamer Bürger zu Creutznach, die acht und zwanzig für sich und die gantz gemeind daselbsten


Zusammenfassende Würdigung:
>> hier
Rolf Schaller
zurück
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.