Zertifizierung

Rundwanderwege mit Gütesiegel ausgezeichnet


Unter der Marke „3x3 Salinental“ hat eine Projektgruppe unter Leitung der GuT ein System von neun Rundwanderwegen konzipiert, das mittlerweile komplett ausgeschildert ist. In den Wandergebieten Rheingrafenstein, Rotenfels und Ebernburg sind jeweils drei Rundwanderwege angelegt, die kurze IntroTour, die zirka 10 Kilometer lange ClassicTour und die sich über etwa 16 Kilometer erstreckende VitalTour. So erklärt sich die Marke 3x3 Salinental, denn das Nahetal ist das verbindende Element aller drei Wanderwege.

Nach der ursprünglichen Planung sollten nur die großen Touren zertifiziert werden. Aufgrund der ersten Sichtung durch das Deutsche Wanderinstitut e.V. fiel die Entscheidung alle Wege mit dem Premium-Standard zertifizieren zu lassen. Dafür wurde bei den kurzen IntroTouren wie auch bei den mittleren ClassicTouren eine Umplanung erforderlich:

Denn um die Kriterien des Wanderinstituts zu erfüllen, muss jede Tour eine eigene Charakteristik und somit möglichst eigene Wegeverläufe bieten. Die ursprüngliche Planung dagegen hatte eine möglichst synchron verlaufende Wegeführung vorgesehen. Jochen Becker vom Wanderinstitut bewertet die Wanderwege nach 34 Kriterien in den Bereichen Wegeformat, Wanderleitsystem, Natur- und Landschaftserlebnis, Kultur und Übergreifendes. KO-Kriterien betreffen die Wegeführung.

Zertifiziert werden kann nur ein Weg, der höchstens 15 Prozent oder 1,2 Kilometer Verbunddecke ausweist, 3 Prozent oder 150 Meter auf Straßen und 10 Prozent oder 1,2 Kilometer neben Straßen verläuft. Bei Kurztouren sind diese Werte oft schwer einzuhalten, was vor allem im Bereich Ebernburg zu Änderungen der Streckenplanung führte.

Die Zertifizierung spielt für das Marketing und die Wahrnehmung der Wege eine große Rolle. Wanderfreunde suchen oft gezielt nach Wanderrouten, die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. oder vom Deutschen Wanderverband e.V. zertifiziert sind. Auf die landesweite Plattform für Wanderwege der Rheinland-Pfalz-Touristik GmbH kommen nur zertifizierte Wege. Das Prädikat ist ein Qualitätsversprechen, auf das die Wanderer vertrauen.

Nachdem die erste Hürde genommen ist, werden nun auch die längeren Routen – vor allem im Hinblick auf die Möblierung – so ausgestattet, dass auch dort eine möglichst hohe Punktzahl bei der Zertifizierung erzielt werden kann. Die Verbindungswege zwischen den Gebieten, zu den Wanderparkplätzen und ÖPNV  stehen ebenfalls auf der Agenda.

Die Projektgruppe mit Dorothea Warmuth, Chnutz vom Hopfen (Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V.) und Michael Vesper (GuT) weiß, dass die Entwicklung der Wanderwege eine Daueraufgabe darstellt:  die erreichte Qualität muss ständig überprüft und gepflegt und den veränderten Anforderungen und Verhältnissen angepasst werden.

Alle Wanderwege sind auf der Seite www.bad-kreuznach-tourist.de oder unter www.3x3 Salinental.de abrufbar. In den Tourist-Informationen ist Kartenmaterial mit Wegebeschreibungen erhältlich.



Text und Foto: Gesundheit und Tourismus fü Bad Kreuznach (GuT)

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.