"Hibakusha - weltweit": Ausstellung im Behördenhaus - bis 27. Juni


Am Donnerstag,  6. Juni, um 16 Uhr eröffnete Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer in ihrer Funktion als Mitglied des weltweiten Netzwerkes „Mayors for Peace“ die Ausstellung „Hibakusha – weltweit“ im Behördenhaus. Die Ausstellung wurde von IPPNW (Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges) konzipiert. Am Beispiel von 50 Orten in der Welt zeigt sie die katastrophalen Auswirkungen der Atomindustrie auf die Gesundheit und Umwelt der betroffenen Menschen, angefangen vom Uranbergbau, zivile Atomunglücke, Atomwaffentests, Atombombenangriffe bis hin zu Atommüll und abgereicherter Uranmunition. Frau Kassai, Referentin von ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear Weapons) führt in die Ausstellung ein.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
8.30 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag auch von 14 bis 17 Uhr

Ausstellungsdauer:
6. bis 27. Juni 2019

Ausstellungsort:
Behördenhaus, Wilhelmstraße 7 -11, 55543 Bad Kreuznach

Veranstalter:
Netzwerk am Turm, Aktiv für Frieden Bad Kreuznach in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kreuznach

Abendveranstaltung zur Ausstellung :
Am Mittwoch, 12. Juni, um 19 Uhr gibt ICAN- Referentin Frau Kassai einen weiteren Einblick in die Thematik der Ausstellung. Der Uranbergbau als erstes Glied in der „Nuklearen Kette“, verursacht langfristige Schäden für Gesundheit und Umwelt der dort lebenden Menschen. Zivile und militärische Nutzung des Urans lassen sich nicht trennen. Angesichts der atomaren und konventionellen Aufrüstung in Zeiten großer internationalen Spannungen sind Abrüstung und Abschaffung der Atomwaffen die einzige Option. Frau Kassai wird Handlungsmöglichkeiten für den Einzelnen aufzeigen. Nach dem Vortrag ist Zeit zum Austausch und zur Diskussion.
Veranstaltungsort: „Mühle“, Bad Kreuznach, Gebäudebogen über der Mühlenstraße, Gebäude rechts

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.