Anlaufstelle für Bad Kreuznacher

Stadtverwaltung richtet Hilfe-Telefon zum Thema Corona-Impfung ein


Alternativ können die Fragen auch schriftlich an impfunterstuetzung@bad-kreuznach.de gestellt werden. Die Verwaltung wird sich zeitnah mit den Anfragenden in Verbindung setzen.

Die Stadt schafft mit diesem Service eine zentrale Anlaufstelle für Menschen aus Bad Kreuznach, die Fragen rund um das Thema Impfung haben und nicht wissen, an wen sie sich wenden können. Über das Hilfe-Telefon können erste allgemeine Fragen zur Impfung, zum Ablauf und zur Erreichbarkeit des Impfzentrums in Bad Sobernheim geklärt werden. Bei Bedarf wird an die zuständigen Stellen weitervermittelt. Nicht behilflich sein kann die Stadtverwaltung beim Ausfüllen der für die Impfung notwendigen Formulare und bei medizinischen Fragen.

Kein Fahrdienst, aber Unterstützung in Einzelfällen

Ein Fahrdienst von Bad Kreuznach nach Bad Sobernheim für Seniorinnen und Senioren kann durch die Stadt nicht angeboten werden. „Sollte es sich um Einzelfälle handeln, die tatsächlich keine Hilfe durch Verwandte oder Nachbarn haben, werden wir aber für Unterstützung sorgen“, verspricht Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.


Symbolfoto: Support, Pixabay.com