Gedrucktes Programmheft verfügbar

Das neue Programm der vhs Bad Kreuznach ist da: Präsenzangebote starten sobald wie möglich


Aktuell ist noch nicht abzusehen, ab wann der reguläre Unterrichtsbetrieb starten kann. Die vhs plant derzeit mit einem Kursbeginn in der Präsenz ab März – sofern dies bis dahin möglich ist. Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das aktuelle Kursangebot werden auf der vhs-Homepage www.vhs-bad-kreuznach.de veröffentlicht.

Das neue Programm weist wieder Altbewährtes, aber auch ganz neue Kurse auf – sowohl als Präsenzunterricht als auch digital. Die „vhs.cloud“ bietet während der unsicheren Corona-Zeit die Möglichkeit, an vhs-Kursen mit Hilfe eines digitalen Endgeräts bequem von zuhause aus teilzunehmen. Die Nutzer finden hier Livestreams zu den Themen „Digitalisierung der Gesellschaft“ und „Smarte Mobilität für alle“ sowie Webseminare und Online-Kurse, zum Beispiel im Sprach- und Gesundheitsbereich.

Das Spezialthema in diesem Semester lautet „Jüdisches Leben in Deutschland“. 2021 wird auf nachweislich 1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet der Bundesrepublik zurückgeblickt. Die vhs Bad Kreuznach würdigt das deutschlandweit begangene Festjahr mit Vorträgen, Führungen und Tagesfahrten, die dem jüdischen Leben in Bad Kreuznach und der Region nachspüren.

Im Bereich Politik, Gesellschaft und Umwelt können sich vhs-Nutzer auf Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Haus der Stadtgeschichte und dem Verein für Heimatkunde freuen. Neu ist der Online-Kurs „Kleiderschrank mit System“ und der Kurs „Farbberatung - welche Farben passen zu mir?“. Auch verschiedene Angebote zum Thema „Hund und Katz“ können wieder besucht werden.

Eingang zur vhs Bad Kreuznach in der Wilhelmstraße 7-11

Der Bereich Beruf und EDV bietet neben altbewährten Kursen zu Computer-Grundlagen und Programmen, die Nutzung von Internet, Smartphone und Tablet erstmals die Möglichkeit, die in Corona-Zeiten so wichtige Kommunikation und Moderation in Online-Meetings zu verbessern. Das Online-Seminar findet in Zusammenarbeit mit der VHS Köln statt. Auch im Kompaktseminar „Rhetorik - professionell und erfolgreich kommunizieren“ kann eine erfolgreiche Kommunikation, die Berufstätige gerade im Homeoffice, bei Video- und Telefonkonferenzen vor ganz neue Herausforderungen stellt, erlernt werden.

Das Erlernen von Sprachen ist bei der vhs seit jeder beliebt. Interessierten stehen in diesem Halbjahr Kurse in zwölf verschiedenen Sprachen in unterschiedlichen Niveaustufen zur Auswahl – von den „Klassikern“ Englisch, Italienisch und Spanisch, aber auch Niederländisch sowie Deutsch als Fremd- beziehungsweise Zweitsprache bis hin zu „exotischen“ Sprachen wie Thailändisch, Portugiesisch, Arabisch und Russisch. Die geplanten Termine zur Einstufungsberatung können wegen des Lockdowns nicht stattfinden. Die vhs hilft jedoch gerne telefonisch, den richtigen Kurs zu finden.

 Im Gesundheitsbereich erwarten die vhs-Nutzer Yoga, Gymnastik, Pilates, Zumba, Tanzen sowie Kurse zu Stressbewältigung und Entspannung in bekannter Form. Auch diverse Kochkurse werden wieder angeboten. Neu im Programm sind drei Sportkurse für „smoveyWalking“. Dabei wird anstelle von Nordic-Walking-Stöcken mit dem Fitnessgerät „smovey“ gearbeitet, die das Training intensiver und effektiver machen. Nach längerer Pause bietet die vhs auch wieder einen Lauf-Kurs an.

 Im Themenfeld Kultur und Gestalten hat die vhs ein buntes Angebot unter anderem zu Malen und Zeichnen, Fotografie, Gold- und Silberschmieden, Nähen, Stricken und Häkeln im Programm. Auch Mundharmonika spielen kann erlernt werden. Bei den „Sprechstunden Medienkompetenz“ in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek können sich Interessierte über Clouddienste, das Programm OneNote sowie über Online- und E-Book-Reader informieren. Die Tagesfahrten steuern dieses Semester die SchUM-Städte Mainz und Worms sowie die Nibelungen-Festspiele und die Landesausstellung „Hier stehe ich“ in Worms an.

 Die Grundbildung umfasst wie gewohnt die Alphabetisierung (Lesen und Schreiben für Erwachsene) mit zwei Kursen und das Nachholen von Schulabschlüssen. Die Fortsetzung des Vorbereitungskurses zum nachträglichen Erwerb der Berufsreife startet, sobald Unterricht in der Präsenz wieder möglich ist. Falls sich genügend Teilnehmende finden, wird zudem ein Vorbereitungslehrgang zum nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses angeboten. Hier gilt ebenfalls, wenn Präsenzunterricht wieder möglich ist.

Programmauslage und Anmeldungen: Das neue Programmheft liegt zunächst in der Geschäftsstelle der vhs (Wilhelmstraße 7-11) und im Infobüro der Stadtverwaltung (Hochstraße 48) aus und wird sobald möglich sukzessive auch an anderen Standorten zu finden sein. Online kann das Programm unter www.vhs-bad-kreuznach.de aufgerufen und als PDF heruntergeladen werden. Um persönliche Kontakte zu reduzieren, bittet die vhs um Anmeldung über die Homepage, per E-Mail, Fax oder per Post. Für Beratung und Informationen stehen die Mitarbeiterinnen der vhs gerne telefonisch zur Verfügung. Für Besuche in der Geschäftsstelle ist eine vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr) nötig.