tOURISMUS

Kontakte mit China vertieft: Bürgermeister Heinrich vertritt Bad Kreuznach auf der „China Mobile Sternennacht“ in Frankfurt


Die Bemühungen des Tourismusdezernenten, die Nahestadt im Rhein-Main-Gebiet und den dort ansässigen Vertreten der Volksrepublik China bekannter zu machen, tragen erste Früchte. „Die ausgezeichneten persönlichen Kontakte im Tourismusbereich zahlen sich aus. Wir werden weiter daran arbeiten, um die sanfte touristische Vermarktung von Bad Kreuznach voranzutreiben“, beschreibt Heinrich die Eindrücke nach dem Besuch in Frankfurt. Bad Kreuznach sei eine Stadt mit großem touristischem Potenzial, man freue sich auf chinesische Gäste und Investoren, die ihren Blick Richtung Nahe und Kurstadt richteten.

Die Grußworte auf der „China Mobile Sternennacht“ sprach dieses Jahr der Präsident der IHK Frankfurt, Ulrich Caspar. Bürgermeister Heinrich nahm zusammen mit weiteren Ehrengästen an einer Tombola teil und richtete kurze Worte an die Gäste.

Die CIIPA unterstützt chinesische und deutsche Firmen bei der Ansiedlung in den jeweils anderen Ländern und ist direkt dem chinesischen Handelsministerium unterstellt. Zu den Gästen aus vielen deutschen Städten zählte auch Bad Kreuznachs ehemaliger Wirtschaftsdezernent und jetziger Oberbürgermeister von Rüsselsheim, Udo Bausch.


Foto: Kontaktpflege auf der „China Mobile Sternennacht“ in Frankfurt: Bürgermeister Wolfgang Heinrich und Udo Bausch, OB von Rüsselsheim.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.