Schon die Musterwohnung vermittelt „Wohlfühlatmosphäre“ – Richtfest im „Carlsgarten“


Das Engagement von Bauwert auf dem Bad Kreuznacher Wohnungsmarkt geht weiter. Birk kündigte an, dass im Süden der Stadt weitere 200 Wohnungen geplant sind, davon 50 im sozialen Wohnungsbau. Bauwert erfülle damit auch einen Wunsch der Stadt nach großen bezahlbaren Wohnungen für Familien.  Dank dafür gab von der Oberbürgermeisterin, die die Gelegenheit nutzte, sich erneut auch bei der BKEG zu bedanken, die sehr erfolgreich für die  Voraussetzungen für die Umwandlung der einstigen Militärgelände in moderne Quartiere für Wohne und Gewerbe gesorgt hat,

Interessenten für die neuen Wohnungen finden bei ihren Besichtigungen keine leeren, kahlen Räume vor. Cornelia Augustin, „Homestagerin“, hat die Musterwohnung so ausgestattet, dass dort bereits eine Wohlfühlatmosphäre herrscht. Dafür sorgen neben Möbeln auch Deko-Planen, auf denen beispielsweise Schränke abgebildet sind.  


Foto: Die Musterwohnung inklusive Dachterrasse besichtigten Cornelia Augustin, Uwe Birk, Heike Kaster-Meurer und der Spaarkassen-Vorstandsvorsitzende Peter Scholten.