Panoramaweg Peter Anheuser heute feierlich eingeweiht


Mit der ihm eigenen Beharrlichkeit hat Peter Anheuser Planung und Bau des Panoramaweges, der 2005 eingeweiht wurde, vorangetrieben, erinnerte die OB. „Er kämpfte mit viel Leidenschaft und Herzblut für seine Stadt“. Die erfolgreichen Projekte wie der Hochwasserschutz und die Nord-Süd-Verbindung tragen auch seine Handschrift. Bekannt war Peter Anheuser  als "Deichgraf" oder „Ochs“, wie er sich selbst  in einem Landtagswahlkampf nannte. Ein guter Sportler  und „eleganter Tänzer“ war er gewesen, der Stadtratssitzungssaal „sein Arbeitszimmer“ in über zwei Jahrzehnten Kommunalpolitik.

Von 1993 bis 2006 war er Abgeordneter im rheinland-pfälzischen Landtag. Auch im Kreistag war er politisch aktiv. Als Winzer bekleidete Peter Anheuser verschiedene Funktionärsämter seines Berufsstandes, u.a. als Präsident des Weinbauverbands Nahe und Vorstandsmitglied bzw. -vorsitzender des Deutschen Weinbauverbandes

Für die Ehrung ihres Mannes bedankte sich Dorothea Anheuser im Namen der Familie. „Das ist sein größter Wunsch gewesen“, freute sie sich über die Namenstaufe des Panoramaweges. 

Die Feierstunde wurde von einem Blechbläsertrio der Musikschule Mittlere Nahe umrahmt.

Peter Anheuser starb am 27. Oktober 2016 im Alter von 78 Jahren