Kultursommer in Bad Kreuznach: Entspannendes Gegenmittel zum Stress der Zeit


Gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Kulturminister Professor Dr. Wolf, dem Geschäftsführer des Kultursommers Rheinland-Pfalz, Professor Jürgen Hardeck, und Kirchenrat Volker König (Ev. Kirche Rheinland) eröffnete Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer offiziell das Fest, erst im Kurpark und anschließend im Kursaal vor Repräsentanten aus Politik, Gesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft.  „Durch die Fusion mit Bad Münster am Stein Ebernburg sind wir in den Genuss der Ebernburg gekommen, eine wesentliche Stätte der Reformation“, erinnerte die Oberbürgermeisterin an einen der entscheidenden Gründe, warum das Land die Eröffnung des Kultursommers Rheinland-Pfalz für 2017 nach Bad Kreuznach vergab. Die OB bedankte sich zudem bei Minister Wolf für dessen Wertschätzung der Stadt. Denn Wolf sagte bei einer Programmpressekonferenz in Bad Kreuznach Ende vergangenen Jahres, die Vergabe sei auch eine Anerkennung des kulturellen Lebens in einer Stadt, die viel zu bieten hat.

Nicht nur 500 Jahre Reformation werden bei „Epochen und Episoden“ gefeiert. Minister Wolf erinnerte auch an den 70. Geburtstag, den das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr feiert. „Es waren gute Jahre und es werden noch viele gute Jahre folgen. Die Vielfalt der Kulturen in unserem Land ist die Basis dafür“, so Wolf. Für Kirchenrat Volker König sind Martin Luther und Jimmy Hendrix, die nebeneinander im Tournee-Bus als die Symbolfiguren sitzen, „Brüder im Geiste“. Luther kämpfte gegen die päpstliche Obrigkeit und für die Freiheit des Christenmenschen, Jimmy Hendrix steht für das Aufbegehren im „Sommer of Love“ gegen den Vietnamkrieg und gegen das damalige politische Establishment. Und König nannte noch einen Dritten im Bunde, den großen Kabarettisten Hanns-Dieter Hüsch, der am 6. Mai 92 Jahre alt geworden wäre. König verwies dabei auf ein Hüsch-Zitat, das als Motto für das Reformationsjubiläum der evangelischen Kirche im Rheinland dient: „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit!“


Foto: Gemeinsam mit Jürgen Häfner, Geschäftsführer Lotto Rheinland-Pfalz (2.v.l.), als einer der großen Sponsoren des Kultursommers, stellten sich Jürgen Hardeck, Dr. Heike Kaster-Meurer und Konrad Wolf zum Erinnerungsfoto.