Eiermarkt ist ab Donnerstag autofrei - Neue Beleuchtung und mehr Sitzbänke


Nach dem Auszug des Ordnungsamtes ist der Parkplatzverkehr auf dem Eiermarkt ohnehin drastisch zurückgegangen. Als Ersatz für die wegfallenden Parkplätze ist nun das Parkhaus Stenger ab 1. Juni rund um die Uhr geöffnet. Für die weitere Aufwertung des Eiermarktes werden noch zwei Sitzbänke und ein Fahrradständer aufgestellt. Dazu kommen ein Bücherschrank und ein weiterer Mülleimer. Geplant ist zudem eine neue Beleuchtung des Platzes. So sollen die Bäume von unten angestrahlt werden. Eine Musterleuchte (LED-Licht) wurde am Verwaltungsgebäude angebracht. Gewünscht sind zudem Bodensprudler an den wasserführenden Rinnen, so Stadtplanerin Olga Mauer, die das Gestaltungskonzept erarbeitet. Der Platz soll auch einen barrierefreien Zugang erhalten, Voraussetzung dafür, dass  80 Prozent der Umgestaltungskosten aus dem Förderprogramm „Aktive Stadtzentren“ finanziert werden. Geplant ist von der Poststraße als barrierenfreien Weg 150 bis 200 Quadratmeter Pflaster, die zum Platzzentrum führen, abzuschleifen.


Ab Donnerstag, 18. Mai, ist der Eiermarkt autofrei.