Ausstellung: Widerstand gegen den Nationalsozialismus von unbekannten Aktivisten


Begrüßt wurden die zahlreichen Ausstellungsbesucher vom Präsidenten der Deutsch-Französischen Gesellschaft, Michael Kopp, sowie der Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.

Die Ausstellung berichtet sehr anschaulich über unbekannte und vergessene Frauen und Männer, die beiderseits der deutsch-französischen Grenze in vielfältiger Weise Widerstand gegen das NS-Regime geleistet haben.

Abseits berühmter Namen rückt die Schau rund ein Dutzend wenig bekannte Menschen aus Rheinhessen, dem Saarland und dem Elsass ins Sichtfeld, die sich unter Gefährdung der eigenen Person und ihres Umfeldes bewusst gegen das Regime stellten.

Zu sehen ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek noch bis einschließlich 17. Juni 2017.