Stadt sichert mit unbefristetem Zuschuss Arbeit der Musikschule Mittlere Nahe


Für den laufenden Betrieb und die Unterhaltung der Musikschule Mittlere Nahe gewährt die Stadt Bad Kreuznach einen Zuschuss, dessen Höhe sich an der Schülerzahl aus dem Stadtgebiet orientiert. Zum Erreichen der vom Land geforderten kommunalen Förderquote (mindestens 20 Prozent) ist eine sukzessive Steigerung des Zuschusses bis zum Jahr 2020 notwendig. Derzeit beträgt der Zuschuss 20.000 Euro im Jahr. Zuschüsse erhält die Musikschule auch vom Land, vom Kreis und den Verbandsgemeinde Rüdesheim, Bad Kreuznach, Langenlonsheim und Stromberg.

Auch die Leiterin des Amtes für Schulen, Kultur und Sport, Grit Gigga, freut sich über den Vertrag mit der Musikschule und darüber, dass das Fördergeld nicht aus dem Budget ihres Amtes kommt, das heißt nicht zu Lasten anderer kultureller Aufgaben eingespart werden muss.


Foto: Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Amtsleiterin Grit Gigga nach Vertragsunterzeichnung mit Helmut Roos und Marc Kluschat , Leiter der Musikschule Mittlere Nahe, (2.v.l.).