Der Grundstein für die Kita Innenstadt ist gelegt – geplanter Bezugstermin ist März 2018


95 Plätze für Kinder im Alter von drei Monaten bis sechs Jahren bietet die neue Einrichtung, die im März 2018 bezugsfertig sein soll. Zu den Gesamtkosten von 3,6 Millionen Euro steuern das Land 419.000 Euro und der Landkreis Bad Kreuznach 447.500 Euro bei. Das Gebäude ist als zwei-geschossiger Massivbau geplant mit jeweils sechs Gruppenräumen, Funktionsräumen und Schlafräumen sowie einem der Kochküche und Kinderküche angegliedertem Essbereich. In der Kita soll frisch gekocht werden. Insgesamt können dort bis zu 70 Kinder mit frisch zubereitetem Essen versorgt werden. Für das Wohl der Kinder sorgen rund 20 Mitarbeiter (Voll- und Teilzeitstellen). Die Kita ist aufgeteilt in drei Gruppen für  57 Kinder (drei bis sechs Jahre alt), eine Nestgruppe für bis zu 18 Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren ist geplant, weitere 20 Plätze verteilen sich auf zwei Krippengruppen zu je zehn Plätzen. Öffnungszeit soll von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr sein.


Foto: Wein, Zeitungen und ein Stick mit Bad Kreuznacher Internetmedien wurden in der „Zeitkapsel“ durch Hans-Robert Jacob und Birgit Kossmann im Grundstein versenkt. Dabei waren: Sabine Raab-Zell (Leiterin des Amtes für Kinder und Jugend), Christian Hamburger (Firma Iselborn), Hans-Dirk Nies (Erster Kreisbeigeordneter) und Oberbürgermeister Dr. Heike Kaster Meurer.    

Foto: Bamshad Amani