Kartenvorverkauf für Konzert Landesjugendorchester hat begonnen


Das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Markus Huber spielt in seiner Konzert-Reihe im Frühjahr 2016 Werke von Beethoven, Gröndahl und Tschaikowsky. Als Solist wirkt Professor Henning Wiegräbe (Posaune) mit.

Das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz (LJO) wurde 1973 gegründet und eröffnet seither Jugendlichen, die ihr Instrument überdurchschnittlich gut spielen, die Chance, große sinfonische Werke zu spielen. Bis zu 100 Mitglieder, die im Schnitt 16 Jahre jung sind, spielen in dem renommierten Nachwuchsorchester. Seit dem 1. Januar 2013 befindet sich das Landesjugendorchester in der Trägerschaft des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz. Es wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gefördert. Manager des Orchesters ist seit Oktober 2013 Jens Bastian, zu dessen Aufgaben auch die Projektleitung des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ gehört.

Den Kartenvorverkauf übernimmt die Gesundheit und Tourismus GmbH im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, Telefon 0671/8360050 plus 10 Prozent VVK, sowie an der Abendkasse.

Die Karten kosten 15 Euro (ermäßigt zehn Euro.) Ermäßigungen gibt es für SchülerInnen, Schwerbehinderte, EmpfängerInnen von Sozialhilfe und Arbeitslosenunterstützung. RollstuhlfahrerInnen haben freien Eintritt.


Foto: Am 2. April 2016 gibt das Landesjugendorchester ein Konzert in der Pauluskirche. Foto: Rebecca Kraemer